SVE - Viktoria Glesch-Paffendorf  0 : 0

Trotz des sicher interessantem Lokalderby wenige hundert Meter weiter, hatten sich wieder gut 200 Zuschauer (gezählt wurden gar 260 Besucher) eingefunden. Diese sahen eine sehr intensive Partie, die sich aber nicht durch viele Torchancen auszeichnete. In Durchgang eins war der Gast die bessere Mannschaft, auch weil unser Team erneut eine zu lange Anlaufzeit benötigte.

Die SVE Defensive musste daher mehrmals mit großem Einsatz die mögliche Torgefahr im Ansatz ersticken. In Halbzeit zwei blieb das Tempo und die Intensität hoch. Unsere Mannschaft hatte nun deutlich mehr vom Spiel und so spielte sich, gegen immer gefährlich bleibende Gäste, das Spiel zumeist in des Gegners Hälfte ab. Weiter blieben auf beiden Seiten klare Torchancen Mangelware. Oft auch, weil der immer noch unebene Rasenplatz leider den genauen Pass nicht zuliess.

So steht unter dem Strich ein gerechtes Unentschieden, dass sich aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz am Ende positiv in der Tabelle auswirkte.

Auch beim nächsten Auswärtsspiel in Hürth bleibt die Aufgabe vergleichbar. Erneut muss unser SVE versuchen, über 90 Minuten eine Leistung zu bringen, die nicht nur so engagiert wie heute, sondern auch von Beginn an mit mehr Zug zum Tor verläuft. Nur dann hat man beim heimstarken GKSC Hürth eine reelle Chance, die Serie der ungeschlagenen Partien auszubauen.

Abfahrt des Fanbusses ist um 13:45 Uhr! Auch hier noch einmal der Hinweis, dass alle Spieler, Trainer, Betreuer der Jugendabteilung kostenfrei mit dem Fanbus fahren dürfen!