Auch ohne Pause zeigte sich die U13 im heutigen Spitzenspiel in guter Verfassung und konnte, wenn auch knapp, einen verdienten Auswärtssieg einfahren und somit den Abstand auf Bergrath auf einen Punkt verkürzen.

Zunächst entwickelte sich ein taktisch geprägtes Spiel, bei dem der SVE gegen den Ball gut stand und die Falken so zu Fehlern zwang. Im eigenen Ballbesitz wurde die Heimmannschaft teils dominiert, doch durch einen starken Torwart konnten wir trotz gut geschossenen Abschlüssen nicht in Führung gehen. Erst nach 24min, nach tollem Zusammenspiel, die Führung. 

Zur zweiten Halbzeit ließen wir unverständlich Bergrath mehr ins Spiel kommen, die dann eine kurze Drangphase von 10min hatten und in dieser auch den Ausgleich erzielen konnten. Danach konnten wir erneut das Heft in die Hand nehmen, spielten unsere Offensivaktionen aber meist nicht gut zu Ende, versäumten es den Abschluss zu suchen oder schossen einfach viel zu harmlos. In der 45min konnten wir einen unserer Stürmer erneut freispielen, der auf dem Weg zum Tor von hinten in die Hacken getreten wurde und uns so ein berechtigter 9 Meter zu gesprochen wurde. Dieser wurde souverän zur umjubelten Führung verwandelt.

Kader: Nico, Nico H., Niclas, Tobias, Mats, Finn, Nils, Max, York, Tread, Felix, Boran

Fazit: Zwar zeigten sich gegen Ende der Begegnung die schweren Beine vom gestrigen Spiel, doch insgesamt ist es Wahnsinn, welche Leistung die Jungs trotz der Temperaturen und des Spiels am Vortag gegen den Tabellenführer zeigten. Bis auf die angesprochenen 10min klar dominierend und einer ersten Halbzeit, in welcher sich Bergrath nicht beschweren darf, wenn sie mit einem 0:3 in die Pause gehen. Auch im zweiten Abschnitt deutlich mehr Chancen unserseits, hier gilt es dran zu arbeiten, damit diese Chancen auch genutzt werden. Am Samstag steht dann das nächste Auswärtsspiel an, in Verlautenheide. Auch hier müssen wir eine Top Leistung abrufen.