Vor dem letzten Spieltag am gestrigen Samstag (2 : 3 gegen unsere Freunde und Meister Alemannia Aachen) blieb eines für die U17 schon festzuhalten: Als Aufsteiger hatten wir es geschafft, drei Spieltage vor Schluss bereits das Saisonziel Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen! 
Durch die sehr positive Rückrunde hat man sich sogar die Chance erspielt, an der Aufstiegs-Quali zur Mittelrheinliga teilnehmen zu dürfen. Das ist eine herausragende Sache, dass man als Aufsteiger schon an der nächsten Aufstiegsqualifikation teilnehmen kann! Großes Kompliment an alle Beteiligten! Die U 17 hat eine richtig gute Saison gespielt, hat tolle Momente erlebt, aber auch Rückschläge einstecken müssen. Die Jungs  haben als Team bewiesen, was man mit gutem Teamgeist alles erreichen kann... 
Unglückliche Niederlagen sowie gefühlte Niederlagen (die Unentschieden gegen Fortuna II und Troisdorf II, die Niederlagen in Erft und auf der Westwacht) waren die Tiefschläge, die eine neu zusammengestellte Truppe braucht, die uns aber auch eine noch bessere Platzierung kosten.

Da gegenüber stehen aber viele positive Dinge - die Entwicklung der Einzelspieler wie des Teams, die tollen Teamevents und der Zusammenhalt innerhalb des Teams, die Trainingsintensität und -beteiligung, der frühzeitige Klassenerhalt, die Futsal-Mittelrhein-Meisterschaft und natürlich die Spanien-Fahrt! 
 
Wir nehmen, was kommt und freuen uns über die feststehende Bezirksliga in der kommenden Saison.
Egal was noch kommt - wir können nur gewinnen! Egal wie die Qualifikation auch ausgehen mag!