Trainerwechsel beim SVE

Wie bereits im Lokalsport von AZ und AN berichtet, hat uns Carsten Wissing in der letzten Woche über seine Entscheidung informiert, sich trotz Zusage und Vertrag beim SVE, in der kommenden Saison dem 1. FC Düren als Co-Trainer anschließen zu wollen.

Wir haben entschieden, den sportlichen Ambitionen von Carsten Wissing nicht im Wege stehen zu wollen, auch wenn uns sein Entschluss völlig überraschend und unvorbereitet getroffen hat. Trotzdem bedanken wir uns für die 14-jährige Zusammenarbeit mit dem SV Eilendorf.

Mit Blick auf die in Kürze beginnende Saisonvorbereitung haben wir mit Hochdruck an einer Nachfolge auf der Position des Cheftrainers gearbeitet. Dabei haben wir unseren Blick auf den bestehenden Kader mit vielen jungen Spielern gerichtet, die zum Teil vor ihrem ersten Seniorenjahr stehen. Um den Weg des SVE, neben erfahrenen Spielern auf talentierte Nachwuchskräfte zu setzen, weiterzuführen, haben wir eine interne Lösung fokussiert. Erfreulicherweise konnten wir Dennis Jerusalem, den Trainer unserer U 19 in der Mittelrheinliga, auch als Trainer der ersten Mannschaft in der Landesliga gewinnen. Er wird in der kommenden Saison beide Mannschaften hauptverantwortlich trainieren. Damit dies gelingen kann, wird Dennis in der U 19 und in der ersten Mannschaft von kompetenten Trainerteams unterstützt. Wir sind uns sicher, mit Dennis Jerusalem einen absoluten Fachmann und akribischen Arbeiter für diese anspruchsvollen Aufgaben gewonnen zu haben, der den oben beschriebenen Weg des SVE weiterführt. Ihm und allen anderen gilt unser Dank, sich dieser Herausforderung zu stellen.

 

Der Vorstand der

Fußballseniorenabteilung

des SV Eilendorf