Niederlage nach alten Muster 

Niederlage nach alten Muster 

 

SV Eilendorf - Blau-Weiß Friesdorf  0-3 (0-2) - Die Zuschauer sahen eine Kopie des Spieles aus der Vorwoche in Freialdenhoven.

Diesmal war es aber nicht die 1. Minute, sondern die 7. Minute in der unsere Mannschaft in Rückstand geriet. Torschütze der Gäste war Scholz, der an Freund und Feind vorbei den Ball von der Strafraumgrenze flach neben den Pfosten versenkte. Der SVE hielt das Spiel offen und Götting hatte in der 23. Minute Pech, als sein Schuss nur den Pfosten traf. Der Nachschuß wurde im Fünfmeterraum von einem Abwehrspieler abgeblockt. Wie es dann es dann oft so ist, kamen die Gäste vier Minuten später zum 2:0. Ein Kopfball wurde unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. 

 

Die Friesdorfer verlegten sich nach der 2-0-Führung aufs Konterspiel und hatten Chancen zu erhöhen. Torhüter Rafael Mascow konnte mehrmals in höchster Not klären. Machtlos war er in der 70. Minute. Ein langer Ball der Gäste wurde von Kanata aufgenommen. Er umkurvte unseren Keeper und schob die Kugel zum 0-3 ins leere Tor. Der SVE gab nie auf. Der kämferische Einsatz stimmte wie immer, doch außer einen "Lattenstreichler"  konnte man keine nennenswerten Chancen erspielen. Auch wenn die Niederlage gegen einen kaum besseren Gegner zu hoch ausfiel, bleibt die Frage: Wann trifft endlich einmal einer unserer Spieler das gegnerische Tor? Fünf Niederlagen hintereinander und kein eigener Treffer geben genug Anlass zur Sorge.