Viel Programm am Wochenende: Fotoshooting Mannschaften am Freitag, Aufräumtag am Samstagmorgen und viele Spiele

An diesem Wochenende geht es heiß her in der Delheid&Frommhold Arena. Heute starten wir mit dem Fotoshooting der Mannschaften für die Homepage und FuPa. Unser Haus und Hof Fotograf Axel Niesters startet ab 17:45 Uhr.

Samstag von 10:30 bis 12:30 Uhr steigt der mittlerweile schon traditionelle SVE räumt auf Tag. Im Anschluss soll und wird die Anlage wieder blinken. Alle Teams beteiligen sich und wir sind gespannt, ob wir die Rekordzahl von 140 Helfern aus dem letzten Jahr übertreffen können. Das Gelände ist groß genug, es gibt viel zu tun. Wer spontan noch mitmachen will, ist gerne gesehen. 

Samstag und Sonntag steigen dann auch viele Testspiele der Jugend und Senioren. Am nächsten Wochenende startet die Saison und nun heißt es, die letzten Stellschrauben zu drehen. Den Abschluss macht hierbei unsere Erste Mannschaft mit dem Pokalspiel in Baesweiler am Sonntag um 18:30 Uhr. 

Wegen Corona-Situation: Kein Fanbus nach Arnoldsweiler

Schweren Herzens haben die Organisatoren Norbert Jaschke und Herbert Siegers entschieden, zum ersten Auswärtsspiel in Arnoldsweiler keinen Fanbus einzusetzen. Die momentane Situation bzgl. Regelung mit Eintrittskarten und die Hygieneverordnungen sind noch zu unklar. 

Wir wollen erst Erfahrungen sammeln und dann entsprechend die Fahrten organisieren, wenn wir für unsere Zuschauer eine entsprechende Garantie haben, dass alles wie gewünscht und gewohnt abläuft. 


Dennoch hoffen wir natürlich auf zahlreiche Unterstützung am 6.9. um 15 Uhr in Arnoldsweiler und empfehlen dementsprechend eine rechtzeitige Anreise mit dem privaten Pkw. Aus der Erfahrung der letzten Jahre sollten in Arnoldsweiler alle Zuschauer, die das Spiel sehen wollen, auch Zutritt erhalten.

Unentschieden in Hehlrath gegen Mariadorf

Alemannia Mariadorf - SVE  3 : 3 (1 : 2)

Auch diesmal, bei einer deutlichen Leistungssteigerung im Gesamtauftritt, sorgten individuelle Fehler für ein am Ende unbefriedigendes Ergebnis.

Bereits nach wenigen Sekunden lag man nach einem Ballverlust im Mittelfeld mit 0 : 1 hinten und benötigte einige Zeit, sich von dem Schreck zu erholen. Hier wäre ein weiterer Gegentreffer durchaus möglich gewesen.  
Jan Vopel und Marco Braun drehten die Partie bis zur Pause zu einer insgesamt eher glücklichen Führung.

Als Orestis Kollias nach dem Wechsel das 3 : 1 erzielte und weitere Torchancen ungenutzt bleiben, schien der für das Selbstvertrauen dringend notwendige Sieg in Reichweite. Eine direkt verwandelte Ecke und mit dem Schlusspfiff - nach einem abgefälschtem Freistoß, der einem Mariadorfer vor die Füße fiel - der Ausgleich verdarben die Laune dann doch gewaltig.

Schwierig bleibt die Einschätzung, ob man aus den durchaus vorhandenen positiven Eindrücken und der personellen Mehrauswahl Zuversicht mitnehmen kann oder die weiterhin enorme Anzahl an unnötigen Gegentoren mit Sorge auf die Saison blicken lassen. 


Sonntag trifft unsere Erste Mannschaft im Baesweiler Sportpark um 18:30 Uhr in der ersten Runde des Kreispokals - im letzten „Test“ vor Meisterschaftsbeginn - auf den im Neuaufbau steckenden JSV Baesweiler. Auch wenn man hier von einer Pflichtaufgabe sprechen muss, sollte man die Aufgabe nutzen, um zumindest mit einem positiven Erlebnis in die letzte Trainingswoche zu gehen.

Eine Floskel muß die Redaktion dann noch erwähnen: Ergebnisse sind in der Vorbereitung uninteressant. In der Meisterschaft zählt es.... Na dann hoffen wir mal, dass das  wieder einmal zutrifft.

Niederlage mit erkennbarer Perspektive

Sportfreunde Düren - SVE  3 : 1 (3 : 1)

Im vierten Test gegen einen Landesligisten, diesmal bei den zurecht hochgehandelten Sportfreunden, setzte es die vierte Niederlage. Heute verpasste  unser Team die Anfangszeit, denn bereits nach 7 Minuten führten die Gastgeber mit 2 : 0 und nach 25 Minuten mit 3 : 0. Viele Dinge liefen wieder nicht gut und erneut hatte die Defensive gegen eine starke Dürener Offensive oftmals das Nachsehen. 

Bis zur Halbzeit war der Auftritt trotz eines verschossenen Elfmeters und dem Anschlusstreffer durch Lars Von der Hand ernüchternd für alle Beteiligten. Die zweite Halbzeit gab dann Anlass zur Hoffnung auf bessere Auftritte in der kommenden Woche, wo wir auch auf die Rückkehr des ein oder anderen Spielers hoffen, um möglichst schnell in eine nicht nur Ergebnistechnisch andere und bessere Richtung gehen zu können. 

Mittwoch testet der SVE um 19:30 Uhr in Hehlrath gegen Alemannia Mariadorf und am Sonntag erwartet der JSV Baesweiler unser Team zum ersten Pflichtspiel der Saison in der ersten Runde des Kreispokals. 

U23 kommt in Haaren unter die Räder, Erste reist Sonntag zu den Sportfreunden Düren

Am Freitagabend traf unsere U23 auswärts auf den Bezirksligisten DJK FV Haaren. Erstmalig in der Vorbereitung war Trainer Herbert Meys nach der deutlichen 2 : 7 Niederlage etwas unzufrieden. „Wir waren deutlich unterlegen und haben gegen die Robustheit des Gegners zu wenig gegengehalten. Aber auch daraus können und werden wir lernen, wenn wir im Training jetzt wieder konzentriert arbeiten.“ 

Bereits morgen treffen sich die Jungs zum nächsten Training. 
Unsere Erste tritt morgen um 15 Uhr bei den Sportfreunden Düren an. Der ambitionierte Landesligist ist sicher ein guter Prüfstein für unser bisher nicht überzeugendes Team. 

Erste unterliegt beim KBC

KBC - SVE 3 : 2 (2 : 1)

Da heute insgesamt elf Feldspieler nicht einsatzfähig waren, durfte Orestis Kollias erstmalig den SVE als Kapitän aufs Feld führen.
Leider leistete sich unser Team auch erneut - bei einer besonders in Halbzeit eins auch ansonsten schlechten Leistung - haarsträubende individuelle Fehler, die nicht nur den drei Gegentoren vorausgingen. Dabei darf die personelle Situation hierfür ebenso wenig eine Ausrede sein, wie der gestrige intensive Sprinttest. Dem eigenen Anspruch wird man so nicht gerecht, bzw. ist momentan meilenweit davon entfernt. 
Nach nun sechs Testspielen mehren sich zurecht die Sorgen, dass man so in der Mittelrheinliga nicht bestehen werden kann.  

In Halbzeit zwei kam man zwar zum verdienten Ausgleich, aber siehe oben...

Am kommenden Sonntag trifft unsere Mannschaft nun auf einen weiteren Landesligisten, der allerdings zu den Aufstiegskandidaten in der Klasse gehört. Anstoß in Düren bei den Sportfreunden ist um 15 Uhr.

Auch hier nochmal die herzliche Einladung zur Saisoneröffnung am kommenden Donnerstag ab 20 Uhr in der Delheid&Frommhold Arena. Interessante Interviews, Vorstellung der Neuzugänge und vieles mehr erwartet die hoffentlich wieder vielen Besucher zur traditionellen Und beliebten SVE-Veranstaltung. Stadionsprecher Stefan Beuel führt durch das Programm.
Bitte bringen Sie die ausgedruckten und ausgefüllten Vordrucke mit oder denken Sie dran, sich in die auch Donnerstag ausliegenden Listen am Platz einzutragen. 

 

Souveräner Sieg der U 23 gegen Rurdorf! Niederlagen für Erste und Frauen

SVE U 23 - FC Rurdorf  3 : 1 

Im heutigen Heimspiel gegen den Dürener Kreisligisten überzeugte unsere U 23 und gewann ach in der Höhe verdient.

Tore: G. Bratic (2), Nolte 

Spiele am Wochenende

Während am Samstag wieder einige Vorbereitungsspiele unserer Jugendteams in der Delheid&Frommhold Arena stattfinden, empfängt unsere U23 am Sonntag um 11 Uhr den FC Rurdorf auf heimischer Anlage. 

Unsere Frauen spielen im Anschluss um 13 Uhr gegen Falke Bergrath.

Und die Erste Mannschaft tritt um 15 Uhr auf dem neuen Kunstrasenplatz beim BC Kohlscheid an!

Saisoneröffnung Seniorenabteilung am kommenden Donnerstag, 20.8.

Liebe SVer,
 
am kommenden Donnerstag, 20.08.2020 steigt die offizielle Saisoneröffnung in der Delheid&Frommhold Arena.