Trotz der geringen Punkteausbeute der letzten Spiele ging die U12 voll motiviert und mit jeder Menge Selbstvertrauen in das heutige Spiel gegen Hertha Walheim, da man in den letzten Spielen immer eine ansprechende Leistung und spielerische Überlegenheit bot. Hier zahlt sich dann irgendwann auch der Einsatz und die Entwicklung aus, was man heute sah. 

Gegen die hochstehenden Walheimer konnten wir nicht unser gewohntes Aufbauspiel aufziehen, fanden aber in fast jeder Situation andere Lösungen um dem Pressing zu entgehen. Die offensiv ausgerichtete Hertha kam zwar immer wieder zu gleichzahl Aktionen gegen unsere Defensive, welche zunächst nicht so aggressiv gegen den Ball verteidigte, in letzter Konsequenz kam Walheim hierdurch aber nur zu Halbchancen bei denen unser heute sehr starker TW Nico stehts zur Stelle war. Nach den ersten 10min agierten wir dann mit mehr Zug zum gegnerischen Tor. Niclas kam im Mittelfeld zu einem Ballgewinn, setzte sich dann gegen den IV durch und vollendete abgeklärt ins lange Eck. Durch Edem, der von Mehmet klasse angespielt wurde konnten wir auf 2:0 erhöhen. Zu dem Zeitpunkt bekamen wir das Spiel immer mehr in den Griff und konnten noch vor der Pause einen drei Tore Vorsprung, Tread verwertete einen Ball von Mihai stark, herausspielen. 

Zur Pause war klar, dass die Jungs hier nicht zufrieden sein dürfen, da Walheim über starke Offensivspieler verfügt, die zu jedem Zeitpunkt für ein Tor gut sind. So machten die Eilendorfer in Halbzeit 2 nicht mehr als sie mussten, verteidigten ordentlich und setzten nach vorne den ein oder anderen Nadelstich. Kurz vor Ende war Mihai Nutznießer eines Fehlers im Aufbauspiel der Walheimer.

Kader: Nico, Mats, Felix, Boran, Frederik, Niclas (1), Finn, Mihai (1), Tread (1), Mehmet, Edem (1), York

Fazit: Eine starke Teamleistung und endlich über die spielerische Qualität, nicht nur zu Chancen, sondern auch zu Toren gekommen, auch wenn noch 2-3 gute Chancen liegen gelassen wurden. Die Jungs können stolz auf sich sein, da sie vor allem offensiv nach dem letzten Pass nicht zurückgezogen, dafür klar in den Ball gearbeitet haben. Fußball ist ein Kontaktsport und diesen Kontakten sind wir in den letzten Spielen zu oft aus dem Weg gegangen, was aber auch das einzige Manko der letzten Spiele war. Klasse Spiel heute und belohnt ! Nächste Woche werden wir alles tun um die gleiche Leistung in Wenau ab zu rufen.