(Bericht von Katharina Radermacher)

Nachdem letzten Samstag das erste Saisonspiel die Mannschaft ganz knapp und unverdient 1:0 verloren hatte, sollten heute im ersten Heimspiel drei Punkte her.

Sehr motiviert und gut aufgestellt ging die Mannschaft ins Spiel. Das Spiel war viel in der gegnerischen Hälfte doch die Chancen wurden nicht genutzt.

Durch doofe Fehler der Abwehr gerieht man nun in einen 0:2 Rückstand. Doch die Mannschaft lies die Köpfe nicht hängen und versuchte das umzusetzen was in der Kabine besprochen wurde. Vorne Druck! Man erkämpfte sich Chancen und wurde belohnt. Noch vor der Halbzeit wurde durch die Tore von Leah und Lina R. ausgeglichen. 2:2 !

Nach der Halbzeit wollte man nachlegen. Versuchte wieder die Taktik umzusetzen und Chancen zu erkämpfen. Durch einen Nachschuss gelang Aylin dann das 3:2. Danach verlor die Mannschaft ein bisschen die Konzentration. Die Chancen vorne wurden nicht mehr genutzt und hinten wurde es immer wackliger, da Derichsweiler noch den Punkt haben wollte.

So sollte es dann auch sein. In der 77. Minute, drei Minuten vor Ende , machte die Nummer 6 von Derichsweiler das 3:3. Wieder etwas unglücklich konnte man nur einen Punkt holen. Aber die Mannschaft hat gezeigt das man sich verbessert und zusammen wächst. Dadran sollte in zwei Wochen gegen Aaachen angeknüpft werden.