Am Wochenende stehen für den Verein wichtige Spiele an, die allesamt Chancen bieten, dass die beteiligten Mannschaften in noch höhere Klassen aufsteigen.

Zunächst spielen am Samstag die drei Jugendteams C2, B1 und A1 die Hinspiele, gleichzeitig Heimspiele, auf dem Weg in die Bezirksliga (C2) oder Mittelrheinliga (A und B).

Leider war das Losglück nicht auf Seiten des SVE. 

Während die Aufgabe für die C2 gegen Ford Niehl (Samstag 13 Uhr in der Delheid&Frommhold Arena) mit einer guten Leistung machbar erscheint, haben die B und A Jugendteams dicke Brocken erhalten. 

Unsere B1 spielt gegen West Köln (Samstag 15 Uhr in der Delheid&Frommhold Arena) und muss schon an die absolute Leistungsgrenze kommen, um die schwere Aufgabe zu lösen und damit erstmalig die Mittelrheinliga zu erreichen. 

Unsere A-Jugend hat nun zum dritten Mal die Chance, nach einer sehr starken Saison, den Aufstieg in die Mittelrheinliga zu schaffen. Und zum dritten Mal hintereinander, eigentlich gar nicht möglich, hat man das mit Abstand schwerste Los gezogen. Diesmal sind die Sportfreunde Troisdorf zu Gast (Samstag 17 Uhr in der Delheid&Frommhold Arena).

Allen Teams drücken wir natürlich die Daumen und selbstverständlich freuen sich alle über eine größtmögliche Unterstützung durch die SVE Familie.

Dies gilt dann am Sonntag natürlich auch für unsere Zweite Mannschaft. Um 15 Uhr trifft man in Roetgen auf den Traditionsverein Borussia Brand, mit dem sich die Erste viele Jahre lang packende Schlachten geliefert hat. Dass nun unsere Zweite Mannschaft die Chancen hat, in die höchste Klasse des Fußballkreises Aachen einzuziehen, ist eine tolle Leistung der Jungs von Trainer Roger Warrimont. Am Sonntagnachmittag werden wir wissen, ob dieses große Ziel erreicht wird. Auch hier dürfen wir mit einer großen Unterstützung aller SVer rechnen. 

Also, Daumen drücken. Mal sehen, wie viele Aufstiege zu den beiden der Frauen und Ersten Mannschaft noch hinzukommen. Verdient haben es sich alle....