Am Sonntag bestreitet der SVE das erste Testspiel in der Vorbereitung.

Gegner ist der ambitionierte Tabellenführer der Kreisliga A, Teutonia Weiden.

Die Teutonia stellt dabei aus zwei Gründen einen interessanten Prüfstein dar. Erstens kann man auf eine große Reihe Mittelrhein- und Landesligaerfahrener Akteure zurückgreifen und zweitens ist der SVE - wie quasi in jeder Vorbereitung - personell wieder arg gebeutelt. So stehen morgen krankheits-, verletzungs- und abwesenheitsbedingt nur sieben von 21 Feldspielern des Kaders zur Verfügung.

Genau diese Situation bietet aber auch die Chance, ambitionierten jungen Spielern aus der A-Jugend und unserer Zweiten Mannschaft Einsatzchancen zu geben. So darf man Morgen um 15 Uhr durchaus gespannt sein, wie sich der SVE nach drei Trainingseinheiten präsentiert.