(Bericht von D.J.)

Auftakt unter erschwerten Bedingungen
VfL Vichttal komm. U17 - SVE komm. U17 0:1 (0:0)

Die neu zusammengestellte U17 fand aufgrund verschiedenster Grunde nur sehr schwer in die Partie und zueinander. Die tief stehenden Vichttaler machten es den SVern auf dem kleinen Kunstrasen auch nicht leichter. Dass erst mit dem gestrigen Tage die U15-Saison zu Ende ging (auswärts bei Fortuna Köln), die Belastung entsprechend hoch und damit nicht ein gemeinsames Training möglich war, erschwerte ebenfalls ein besseres Zusammenspiel.
Zusätzlich war die heutige Wärme u.a. für die fastenden Spieler eine Tortur, dies gilt natürlich für beide Seiten.

Die tief stehenden Vichttaler versuchten über ein enges Zentrum in Nähe des eigenen Tores wenig Räume für den Gegner zu bieten. Da der SV in Halbzeit eins noch zu behäbig und mit zu wenig Tempo agierte, konnten nur wenige Lösungen bis in die Angriffszone erspielt werden. Dass Laufwege und taktisches Verhalten nicht passten oder zu fehlerhaft waren, findet in den oben genannten Gründen ihren Ursprung!

Dafür haben alle als Team gearbeitet und sich damit den Sieg absolut verdient. Kämpferisch und läuferisch war den Spielern, vor allem den 03ern (aufgrund des 3. Spieles in 5 Tagen), nichts vorzuwerfen! Die ein oder andere Torchance des SV hätte noch zu Toren umgemünzt werden können, aber auch Vichttal hatte noch die ein oder andere Chance, ein Tor zu erzielen.
Noch ein Lob:
Alle Ersatzspieler haben vorbildlich im Sinne des Teamgeistes gehandelt, einige nicht Nominierten haben das Team durch ihre Anwesenheit unterstützt! Kompliment! Nur so werden wir erfolgreich sein können!

Fazit:
Wir werden weiter zusammenwachsen und die Zeit wird es uns leichter machen. Aus dem Saisondenken müssen wir herauskommen, in der Quali geht es rein darum, die noch 3 ausstehenden Spiele möglichst zu gewinnen und damit den Aufstieg perfekt zu machen! Das Wie muss ganz hinten anstehen. Weitere Spieler werden noch dazustoßen, wir brauchen jeden, ob auf dem Platz oder daneben.