SVE III - FC Cro Sokoli  0 : 3 (0 : 1)

Im ersten von zwei Spitzenspielen binnen einer Woche empfing unsere Dritte heute den mit zwei Punkten und einem Spiel weniger auf Platz zwei stehenden befreundeten Verein von Cro Sokoli. Vor der Saisonrekordkulisse von fast 100 Zuschauern begann das Spiel mit mehr Anteilen für den Gast, der Torwart Toto Hagen gleich zweimal zu guten Paraden zwang. Mit zunehmender Spieldauer erarbeitete sich die Dritte dann mehr Spielanteile und hatte nach einem schönen Angriff die Möglichkeit zur Führung durch Marco Hammers. Der Gast regierte stark und bei einem Vorstoß über die rechte Seite wähnten einige SVE Abwehrspieler den Ball bereits im Toraus. Die anschließende Flanke verwandelte der aufmerksame Angreifer zum nicht unverdienten Halbzeitstand. 

In der zweiten Halbzeit versuchte der SVE, den Druck zu erhöhen. Viele Möglichkeiten ergaben sich gegen die gut gestaffelten Gäste aber nicht. Im Gegenteil musste Hagen mehrmals aufmerksam klären. Somit war dann in den letzten zehn Minuten die Hoffnung auf einen Punktgewinn schnell erloschen. Zwei konsequent zu Ende gespielte Angriffe ergaben die zwei weiteren Treffer, die Cro Sokoli ausgiebig feierte, da man nun im Kampf um den Aufstieg die deutlich besten Karten hat. Dennoch ist in der Liga nach dem bisherigen Saisonverlauf noch einiges möglich. Unser Team hat beim Tabellendritten Vaalserquartier am kommenden Sonntag bereist die Möglichkeit zur richtigen Antwort.