Zum vorletzten Meisterschaftsspiel gastierten wir heute bei Vaalserquartier, konnten hier nur Phasenweise spielerisch überzeugen und offenbarten auch die ein oder andere Schwäche im Defensivverhalten. Dennoch siegten wir letztendlich auch verdient.

Durch frühes Anlaufen setzten wir den FV früh unter Druck, konnten dadurch auch nach 2min schon in Führung gehen. Im weiteren Verlauf ließen wir dem Gegner aber oft zu viele Räume um spielerische Lösungen zu finden. Nach Problemen in der Absprache landete eine Flanke einem FV Spieler direkt vor die Füße, der den Ball aber über das Tor schoss. Erst bei zweiten Tor zeigte sich dann auch individuelle Qualität. Nach starkem hohem Diagonalball konnte der Ball aus vollem Lauf trotz Druck kontroliert und ins Tor versenkt werden.

Auch in der zweiten Halbzeit agierten wir oft zu verspielt, hatten hier zwar auch gute Aktionen nach vorne, verpassten aber die Entscheidung. Erst nach einem Eckball, Mitte der zweiten Halbzeit, konnte das dritte Tor erzielt werden. Danach war die Gegenwehr der Vaalser gebrochen. Ein par gut vorgetragene Konter hätten noch zu weiteren Toren führen müssen, hier fehlte aber Präzision. Einmal kam der FV auch noch zu einer guten Chance, nach Ballverlust im Spielaufbau, doch unser TW konnte den Ball gerade so an den Pfosten lenken.

Kader: Nico, Nico H., Frederik, Tobias, Max, Niclas, Nils, York, Tread, Boran, Felix, Mats, Finn

Fazit: Ein Spiel bei dem wir nicht mehr getan haben, als nötig war. Mit der heutigen Niederlage von Bergrath hat sich unsere Mannschaft, einen Spieltag vor Schluss, nun die Meisterschaft gesichert. Glückwunsch Jungs, ihr habt es euch verdient !!! Die Saison ist aber noch nicht vorbei, wir haben weitere Ziele, die wir erreichen möchten. Am Samstag müssen wir wieder versuchen an unsere Leistungsgrenze zu kommen und das ganze Potenzial, was in der Mannschaft steckt, auf den Platz bringen. Um 11:00 Uhr startet das Finale in Konzen gegen Raspo Brand. Wir freuen uns und werden alles versuchen um den Pokal mit nach Eilendorf zu bringen.