Pflichtaufgabe am Ende souverän gelöst...

JSV Baesweiler - SVE  0 : 6 (0 : 1)

Dass erst am Ende ein standesgemäßes Ergebnis zu Buche stand, lag an mehreren Faktoren. Zum einen wehrten sich die Baesweiler Jungs aufopferungsvoll vor stimmungsvoller Kulisse, zum anderen fand der SVE auf dem schwer bespielbaren Rasen gegen die mit allen Mann tief verteidigenden Gastgeber - völlig ohne Vorwurf und eher mit Anerkennung versehen - nur selten Lösungen und Lücken, trotz über 90% Ballbesitz.  
Dabei hatte das schnelle 1 : 0 durch Étienne Feese eigentlich für Ruhe sorgen sollen. Doch bis zur Pause agierte unser Team zunehmend einfallslos und ungenau. Ganze vier Torabschlüsse waren eine magere Ausbeute. 

In Halbzeit zwei erinnerte sich unsere Mannschaft dann, dass Torabschlüsse zwingende Voraussetzung für Tore sind. Und so gab es dann auch die erwarteten Tore durch Niklas Valerius, Lars Von der Hand (2) und Massimo Walbert (2). Weitere Gelegenheiten blieben ungenutzt und somit waren am Ende irgendwie alle Beteiligten zufrieden. Der JSV, weil er seine Zuschauer mit Kampf und Einsatz erfreute und der SVE, weil er die undankbare Aufgabe noch einigermaßen zufriedenstellend gelöst hatte. 

In der zweiten Runde trifft unser Team auf den Nachbarn aus Haaren. Termin ist Donnerstag, 10.9. Weitere Infos folgen rechtzeitig.  
 


Drucken   E-Mail