Raspo Brand - SVE U15 2:2 (0:2)

Zum Rückrundenstart ging es zum Dauerrivalen, Raspo Brand, musste hier aber trotz zwei-Tore-Führung ein last Minute Unentschieden hinnehmen.

Gut kam die U15 ins Spiel, recht früh ging die Mannschaft mit 2:0 in Führung, zeigte allerdings auch einige Schwächen in der Arbeit gegen den Ball, sodass die Brander vereinzelnt zu gefährlichen Situationen kamen. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit hatten die Jungs das Spiel dann im Griff, versäumte es aber die Führung auszubauen und machte den Gegner so stark, bzw. baute auf sich selbst enormen Druck auf. Die letzten zehn Minuten waren dann ein munteres hin und her. Wir haben mehrfach nach Kontersituationen große Möglichkeiten den Deckel drauf zu machen, auf der anderen Seite rettete Nico K. zweimal sehr stark. Sieben Minuten vor dem Ende war aber auch Nico chancenlos nachdem Brand, nach individuellem Fehler, frei abschließen konnte. In der letzten Minute gab es noch einen Freistoß für Brand, den wir zwei mal klären müssen aber nicht energisch genug waren, so landete der dritte Abschluss dann in unserem Tor.

Große Freude bei Brand, extreme Enttäuschung auf Eilendorfer Seite. Letztendlich müssen wir uns an die eigene Nase packen, heute fehlte einfach von zu vielen die absolute Arbeitsbereitschaft gegen den Ball und nach vorne die Cleverness und Kaltschnäuzigkeit das Spiel zu entscheiden, trotz guter Chancen.

Im nächsten Spiel gegen den Kohlscheider BC muss eine Reaktion folgen.


Drucken   E-Mail