U17 entscheidet Spitzenspiel für sich

U17 entscheidet Spitzenspiel für sich

SVE U17 – 1 FC. Düren U16 3:2 (1:0)

Am Samstag kam es in der heimischen Delheid&Frommhold Arena vor ca. 200 Zuschauern zum Spitzenspiel der U17 Bezirksliga. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Spieltag ungeschlagen, Düren sogar noch ohne Punktverlust.

Der SV begann spielbestimmend und konnte sich die ersten Halbchancen erspielen. Ein toll vorgetragener Spielzug führte zur 1:0 Führung durch SammMbela Boni.

Die Gäste aus Düren wussten spielerisch durchaus zu überzeugen, waren in der ersten Halbzeit im Abschluss allerdings zu ungefährlich. Der SV war weiterhin die aktivere Mannschaft und ging verdient mit 1:0 in die Halbzeitpause.

Eilendorf startete stark in die zweite Hälfte und drängte auf die Entscheidung. In der 44. Spielminute erzielte Timo Ellermann nach Flanke von Tom Krügermeier per Kopf die verdiente 2:0 Führung. 

In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die sich ergebenen Konterchancen wusste der SV allerdings nicht zur Vorentscheidung zu nutzen. So gab Düren nicht auf und konnte in der 63. Minute durch Joshua Hallmanns auf 2:1 verkürzen.

Nun zeigte sich, dass der SV in den letzten Wochen eine gute Entwicklung durchlaufen hat.  Die SVer wurden nicht hektisch und suchten die Entscheidung in der Offensive. Luca Groment konnte in der 78. Minute den alten 2 Tore Vorsprung wiederherstellen. In Folge dessen hatten die Eilendorfer drei hochkarätige Kontermöglichkeiten, mit denen sie das Spiel früher für sich hätten entscheiden können, gar müssen. Mit dem Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters Domenik Ungermann, konnte der Gast durch Meric Gültekin auf 3:2 verkürzen und die Nachspielzeit über nochmal Spannung aufbauen.

Fazit: Die U17 zeigte eine starke Leistung gegen einen guten Gegner aus Düren. Die taktischen Vorgaben der Trainer wurden toll umgesetzt und durch eine sehr hohe Disziplin und Laufbereitschaft ist der Sieg völlig verdient. In Teilen noch konsequenter zu verteidigen, wie die sich bietenden Chancen nutzen, um ein Spiel früher zu entscheiden, das müssen wir als Lehre aus diesem Spiel mitnehmen. Das Spitzenspiel ist gewonnen, allerdings ist das nichts wert, sofern wir in den kommenden Wochen nicht ebenfalls die Punkte einfahren.


Drucken   E-Mail