U17 verliert verdient beim Top-4-Team!

SC West Köln - SVE U17 0:4 (0:3)

Am gestrigen Samstag mussten die Aufsteiger aus Eilendorf zum zweiten Mal zu einem Top-4-Team der Liga.

Bei herbstlichem Wetter war von Beginn an klar, dass die Eilendorfer der absolute Underdog sein würde und nur mit einer Top-Leistung in der Lage sein könnte, etwas mitzunehmen. Der SC West startete mit enorm viel Bewegung, ordentlichen Diagonalbällen und viel Tempo. Deutliches Ballbesitz-Übergewicht auf Seiten des Gastgebers, während der SVE genau darauf setze, mehr aus der Tiefe zu agieren. Durch einen Stellungsfehler saß dann die erste richtige Torchance des SC West. Mit dem zweiten individuellen Fehler auf der linken Seite war es für den Flügelspieler des SC West eine Leichtigkeit, für das 2:0 aufzulegen. Kurz vor der Pause ein erneut kapitaler Stellungsfehler auf der Außenbahn des SVE, durch den gar das 3:0 der Heimelf fiel. Sicherlich war West deutlicher schneller, beweglicher und deutlich abgezockter als der SVE, doch haben die eilendorfern es mit ihren verfügbaren Mitteln geschafft, keine weiteren Großchancen zuzulassen und den ein oder anderen Angriff zu starten. Ärgerlich, dass es die eigenen Fehler, die dann die Gegentore einleiten - wenn auch letztlich verdient, wenn sie alle Fehler konsequent bestrafen. Das ist für die Eilendorfer in der Phase der Entwicklung und Zusammensetzung einfach noch zu früh, um diese Fehler zu jetzigem Zeitpunkt gänzlich zu vermeiden und solch einem Gegner mehr zu beschäftigen. So weit sind wir noch lange nicht, haben aber auch als Aufsteiger nicht den Anspruch und Möglichkeiten, uns mit Top-4-Teams gleichzustellen.
Im zweiten Durchgang waren die Eilendorfer griffiger und erspielten sich immer mehr Torchancen, während der SC West auf Konter lauerte. Sicherlich hätten wir 1-2 Tore verdient gehabt, die wir aber einfach nicht erzielen, während der starke Gegner einen Konter noch erfolgreich im Tor unterbringen konnte.

Fazit: ärgerlich, so eine erste Halbzeit mit so vielen Fehlern zu spielen und damit die Niederlage selbst einzuleiten. Andererseits war von vornherein klar, dass wir an dem Spiel wachsen wollen, weil wir dieses Niveau im Team einfach nicht haben und erstmal uns weiter in der Liga zurechtfinden und entwickeln müssen. Wir werden die richtigen Schlüsse daraus ziehen, um in den Spielen gegen die Gegner auf Augenhöhe voll da zu sein! Denn unser Ziel bleibt: als Aufsteiger das Erreichen der Quali! Das kann, darf und sollte nicht das Ziel des SC West sein, der stärker ist, als er sich selbst sieht/darstellt.


Drucken   E-Mail