U17 bleibt weiter ungeschlagen

SVE U17 – Wegberg Beeck 2 1:0 (1:0)

U17 bleibt durch einen Arbeitssieg gegen Wegberg Beeck weiter ungeschlagen.

Nachdem in der vergangenen Woche mit der 1:0 Niederlage im Pokalspiel gegen Walheim sowie mit dem Unentschieden im Meisterschaftsspiel gegen Hürth zwei eher durchwachsene Spiele der U17 Truppe abgeliefert wurden, hatten sich die Jungs für das Heimspiel gegen Wegberg Beeck einiges vorgenommen um wieder in die Erfolgsspur zurückzukommen.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes kampfbetontes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Wegberg hatte beim Stande von 0:0 die Möglichkeit durch einen Kopfball, der über das Tor ging, in Führung zu gehen. Eine der wenigen Eilendorfer Chancen nutze Sammy Mbela Boni in der 36 Spielminute nach Zuspiel von Toscho Ickenrodt zur Pausenführung. 

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Eilendorfer das Spiel und ließen keine ernsthafte Torchance zu. Allerdings versäumte man es selber das zweite Tor und somit die Entscheidung zu erzielen. Einige gut vorgetragene Angriffe fanden leider nicht den Weg ins Tor.

Zusammenfassend konnte die U17 sich in einem sehr engen Spiel gegen einen guten Gegner aus Wegberg am Ende nicht unverdient durchsetzen. Man war über die gesamte Spieldauer die aktivere und torgefährlichere Mannschaft und ließ selbst kaum eine Torchance zu. In der nächsten Woche steht am Samstag ein Testspiel gegen Erkelenz auf dem Programm.


Drucken   E-Mail