Unnötig: 0,4 Sekunden fehlen zum Einzug ins Tagesfinale

Beim diesjährigen Sparkassen Hallencup vergab der SVE trotz einer insgesamt guten Leistung den scheinbar sicheren Einzug ins Tagesfinale. 

Im ersten Spiel vor über 900 Zuschauern besiegte unser Team, mit knapp 22 Jahren die jüngste Mannschaft am gestrigen Abend, den erstmalig qualifizierten Bezirksligisten SG Stolberg mit 8:2. Torschützen waren: Ak(2), Günes, Kmieckowiak, Nzuzi, Feese, Kollias, Laschet. 

Da die DJK FV Haaren im zweiten Gruppenspiel gegen Stolberg mit 6:4 gewann, kam es zu einem Endspiel um den Gruppensieg, in dem dem SVE ein Unentschieden gereicht hätte. Die zweimalige Führung durch Feese und Nzuzi konnte Haaren egalisieren und mit einem saublöden Gegentor, quasi mit der Schlusssirene, endete der Auftritt des SVE vorzeitig und unnötig.  


Drucken   E-Mail