6.Spieltag: Überzeugende Mannschaftsleistung bringt wichtigen Sieg in Bornheim

Nach dem Heimsieg in der Vorwoche sollte nun nach zwei Niederlagen endlich auch der erste Auswärtssieg gelingen. Da der Aufsteiger aus Bornheim bislang heim noch ungeschlagen war und zuletzt den 1.FC Düren bezwingen konnte, wusste die Mannschaft allerdings um die Schwere der Aufgabe.

Erneut sollte das Team gut in die Partie kommen und konnte so durch Jonas Beckers die frühe Führung erzielen. Bereits im direkten Gegenzug bot sich den Gastgebern die Chance zum Ausgleich, welche Fabian Radermacher im Tor der Eilendorfer gekonnt vereitelte. Es entwickelte sich nun auf dem sehr kleinen Kunstrasen ein hektisches und kampfbetontes Spiel, mit Torannäherungen auf beiden Seiten. Allerdings hatte hier der SVE mit einem Lattentreffer und einem Schuss an das Außennetz die etwas besseren Gelegenheiten. Das zweite Tor sollte schließlich kurz vor dem Halbzeitpfiff des souveränen Schiedsrichters Lukas Dahmann durch einen berechtigten Foulelfmeter von Paul Daniels fallen.

Im zweiten Spieldurchgang hatten die Bornheimer die erste Chance als ein Abschluss aus guter Position nur knapp am Pfosten vorbestrich. Im Anschluss nahm der SVE das Heft des Handelns in die Hand konnte schnell das dritte Tor durch Aljoscha Feese erzielen. Die kurz aufkeimende Hoffnung der Gastgeber nach dem Anschlusstor, konterten die Eilendorfer postwendend durch den zweiten Treffer des Tages von Aljoscha Feese. Die Gäste zeigten sich in dieser Phase dominant und aufmerksam, sodass Luke Dovern in der Schlussphase mit seinem ersten Saisontor den Endstand herstellen konnte.

Schlussendlich ein klar verdienter und wichtiger Auswärtssieg, welcher durch eine starke Teamleistung erarbeitet werden konnte. In der Meisterschaft geht es für die U19 am 24.10 in der heimischen Delheid&Frommhold-Arena gegen den Topfavoriten Bonner SC weiter.


Drucken   E-Mail