1.Spieltag: U19 entscheidet auch zweites Pflichtspiel für sich

Bereits unter der Woche bestritt die neue U19 mit dem Qualifikationsspiel zum FVM-Pokal beim Bezirksligisten SV Breinig ihr erstes Pflichtspiel der Saison.

Mit einer konzentrierten Vorstellung konnte hier ein souveräner und deutlicher 9:0-Erfolg (Tore: Dovern 2x, Feese 3x, J.Beckers 3x, Keseri) eingefahren werden. Im Halbfinale der Quali zum FVM-Pokal trifft man nun am 07.10 auf den Beziksligisten FV Vaalserquartier.

Am gestrigen Samstag folgte schließlich das erste Meisterschaftsspiel der neuen Mittelrheinligasaison gegen den JFV Siebengebirge. In einem anfangs hektischen Spiel ahndete der gute Unparteiische Jan Dedem in der Anfangsviertelstunde in klares Halten im 16er gegen Philipp Götting. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Paul Daniels sicher zur umjubelten Eilendorfer Führung. In der Folge sahen die knapp 300 Zuschauer ein umkämpftes Spiel, mit wenigen spielerischen Momenten. In dieser Phase entschärfte Max Wilk einen guten Distanzschuss der Gäste gekonnt, während der SVE zu einigen durchaus gefährlichen Halbchancen kam. Kurz vor dem Pausenpfiff schließlich konnte Aljoscha Feese einen gut herausgespielten Angriff mit dem wichtigen 2:0 veredeln.

Der zweite Durchgang begann mit stürmischen Gästen, welche offensichtlich gewillt waren, nochmal alles zu versuchen. Die größte Chance des kampfstarken JFV im Spiel entschärfte hier erneut Max Wilk im 1:1 gegen den starken Gian-Luca Blazic. Den ersten Angriff der zweiten Halbzeit konnte Aljoscha Feese aus spitzem Winkel zehn Minuten nach Wiederanpfiff zum vorentscheidenden 3:0 verwandeln. In der Folge kontrollierte der SVE das Geschehen nach Belieben und verpasste es mehrfach die Führung auszubauen, da entweder das Aluminium oder der starke Gästekeeper Leon Dell das Tor vereitelten.

So steht am Ende ein hochverdienter Auftaktsieg und somit ein gelungener erster Schritt in die Saison 2020/21. Am nächsten Wochenende steht nun beim 1.FC Düren die erste Begegnung mit einem der Topteams der Liga auf dem Programm (Sa.12.09, 16:00 Uhr). Dabei freut sich das Team über jede Unterstützung!


Drucken   E-Mail