Fair Play des Monats von SVE-U14-Jugendspieler Nour Hamid

Eine tolle Auszeichnung erhielt unser U14 Spieler für eine bemerkenswerte Fair-Play Aktion!
Es lohnt sich, den Sonderbericht des Schiedsrichters zu lesen, der den Fußballverband Mittelrhein zu dieser Auszeichnung veranlasste.
Der SVE freut sich für und mit Nour uns seiner Mannschaft und seinen Trainern und ist stolz, dass unser Vereinsmotto "fair, offen und ehrlich" so toll von Nour umgesetzt wurde!
 

FVM sagt alle Spiele in 2020 ab....

Liebe SVer,
nun steht es fest! In diesem Jahr wird kein Fußballspiel mehr stattfinden. Hierzu die offizielle Info des FVM-Präsidiums. 
 
Wie es mit dem Training weitergeht, ist damit noch nicht geklärt und hängt zwangsläufig mit der weiteren Entwicklung der Corona-Zahlen, den politischen Entscheidungen und den Planungen zur Fortsetzung der Saison durch den Verband ab. 
Für den SVE bedeutet das, abwarten und wir werden euch natürlich informieren, sobald es etwas Neues gibt. 
Bleibt gesund und beste Grüße
Haupt-, Senioren- und Jugendvorstand SVE
 
Liebe Vereinsvertreter*innen,
 
sehr geehrte Damen und Herren,
 
der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) stellt den Spielbetrieb für den Rest des Jahres 2020 im Herren-, Frauen- und Jugendbereich auf Verbands- und Kreisebene aufgrund der Covid-19-Pandemie ein und schickt seine Vereine somit vorzeitig in die Winterpause. „Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens ist eine kurzfristige Zulassung des Spielbetriebs seitens der zuständigen Behörden nicht absehbar. Das Präsidium begrüßt daher die Entscheidung der zuständigen spielleitenden Stellen”, erklärte FVM-Präsident Bernd Neuendorf im Anschluss an die Präsidiumssitzung am 23. November 2020.
 
Der Vorsitzende des Verbandsspielausschusses, Markus Müller, ergänzt: „Wir wollen den Vereinen Planungssicherheit für den Spielbetrieb in diesem Jahr geben.” Der Spielbetrieb war aufgrund der behördlichen Verfügungslage bereits im November ausgesetzt.
 
Wann die Saison im Jahr 2021 fortgesetzt wird, hängt maßgeblich von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den daraus folgenden politischen Entscheidungen ab. Die spielleitenden Stellen befassen sich aktuell mit den Fragestellungen zum Fortgang der laufenden Saison einschließlich der Pokal-Wettbewerbe.
 
Bleiben Sie gesund!
 
Mit freundlichen Grüßen
 
 
Ihr
 
Fußball-Verband Mittelrhein
 
 

 

REWE-AKTION: Scheine für Vereine!!!!

Unser Partner REWE-Reinartz
hat wieder die tolle Aktion für alle Vereine gestartet, an der der SVE sehr teilnimmt.
Wir wissen, dass sehr viele SVer zufriedene Stamm-Kunden im Rewe-Reinartz auf der Von-Coels-Straße sind und das soll sich auch für unseren SVE lohnen.
Direkt hinter der Kasse steht gut sichtbar die Box für den SVE. Dort dürft und sollt ihr gerne eure Scheine einwerfen. Bitte sagt auch allen Verwandten und Bekannten Bescheid, dass diese mit sammeln.
Tolle Sachpreise hat Rewe wieder in Aussicht gestellt.
Pro 15€ Einkaufswert erhaltet ihr einen Vereinsschein, mit dem ihr, wenn ihr ihn in die Box einwerft, für euren Verein Gratisprämien ermöglicht!
Die ersten großen und kleinen SVer haben schon auf die Box gewartet....Also, jetzt seid ihr dran.... Nichts wie hin und dann teilnehmen!

 

Überarbeitete Corona-Regeln

Die Vorstände haben aufgrund der Erfahrungen aus der letzten Woche und vom Wochenende die Regeln etwas angepasst. Sie gelten bis auf weiteres:

1. Heim-Freundschaftsspiele sind bis auf weiteres nicht gestattet.

2. Während des Trainingsbetriebes und bei Meisterschaftsspielen sind bis auf weiteres keine Zuschauer/Eltern erlaubt.

Ausnahmen:

  • Bei Meisterschaftsspielen werden jeweils zehn Eltern / Fahrer der Heim- und der Gastmannschaft als Zuschauer zugelassen. Die eigenen Eltern sind dem Jugendleiter Ralf Frohn einen Tag vor dem Spiel namentlich mitzuteilen. Nach Spielende muß die Anlage zügig verlassen werden.
  • Bei Bambini (Training) und F-Jugend Mannschaften (Training und Meisterschaftsspiele) ist jeweils ein Elternteil auf der Sportanlage erlaubt.

3. Die Duschen dürfen bis auf weiteres nicht benutzt werden. Es wird empfohlen, trockene Kleidung, ein Handtuch und gegebenenfalls einen Fön mitzubringen.

4. Es gibt keine feste Kabinenzuteilung mehr. Alle Kabinen sind geöffnet und sollen mit bestmöglicher Verteilung aller Spieler so kurz wie möglich genutzt werden.

Bei Meisterschaftsspielen verteilen sich die beteiligten Mannschaft - sofern dies möglich ist - auf jeweils zwei Kabinen.

Die Traineransprachen vor einem Spiel sind so kurz wie möglich zu halten (maximal 15 Minuten).

Die Kabinen sind zu jeder Zeit zu belüften (Fenster und Türen geöffent)

Es besteht dauernde Maskenpflicht in der Kabine.

5. Die Cafeteria bleibt bis auf weiteres geschlossen. Videoanalyse und Schulungen dürfen nach wie vor unter allen Berücksichtigungen der Corona-Schutzmaßnahmen gemacht werden.

 

André Lütz, Arno Hecker, Ralf Frohn

Thorsten Breuer, Daniel Schwarz

 

-- 

 

Gute Leistung der U17 wird leider nicht belohnt

 

SV Eilendorf U17 – Bergisch Gladbach U17 1:2 (1:1)

Nach der eher schwachen Vorstellung der Eilendorfer U17 beim letzten Meisterschaftsspiel in Düren, empfing man am heutigen Samstag, in der heimischen Delheid&Frommhold-Arena, das Top-Team aus Bergisch Gladbach. 

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Duell. Bergisch, sehr ball- und kombinationssicher, verstand es gut, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Eilendorf sehr laufstark mit einer guten Raumaufteilung und sehr diszipliniert.

Die erste beiden Großchancen konnten die Eilendorfer in der 11 und 15 Spielminute für sich verbuchen. Allerdings scheiterten Moghadam und Kugel am starken Gästekeeper. 

Nach einem Eckball von Alkan dann endlich die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung der Heimmannschaft durch Diedrichs. Bereits im Gegenzug allerdings der Ausgleich der Gäste, unter mitwirken der Eilendorfer Defensive. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Der Gast aus Bergisch Gladbach kam etwas besser aus der Pause und konnte bereits in der 44. Minute durch einen Lupfer über Albrecht die Führung erzielen. Eine weitere Großchance in der 50. Spielminute hätte fast für die frühe Entscheidung gesorgt, doch zum Glück für den SV prallte der Ball an den Pfosten.

In der Folgezeit konnten die U17 das Spiel wieder ausgeglichen gestalten und kam in der Schlussminute zu einer weiteren Großchance durch Diedrichs und einigen Halbchancen, allerdings blieb auch der Gast stets gefährlich.

Fazit: Die Partie gegen einen Top 5 Gegner konnte sehr ausgeglichen gestaltet werden. Kleinigkeiten haben heute den Ausschlag für Bergisch Gladbach gegeben. Die verdiente Führung wurde binnen weiniger Sekunden wieder hergeschenkt. Hier gilt es in den nächsten Wochen noch konzentrierter zu arbeiten. Am Mittwoch bereits das nächste Heimspiel gegen die U16 von Alemannia Aachen.

 

Dritte gewinnt in Hörn, Vierte klar in Eschweiler, U19 und U17 verlieren gegen Spitzenteams

SVE U 19 - Bonner SC  1 : 5 (1 : 1)

Tor: Aljoscha Feese

SVE U 17 - SV Bergisch-Gladbach  1 : 2 (1 : 1)

Tor: Tobias Diedrichs

Sportfreunde Hörn II - SVE III  0 : 2 (0 : 1)

Tore: Sebastian Barrenstein, Tim Waden

FV Eschweiler II - SVE IV 1 : 7

Tore: Granata (5), Bökkerink (2)

 

Spiel U23 am Sonntag fällt aus

Staffelleiter Jörg Vanwersch informierte uns soeben, dass das für Sonntag angesetzte Spiel auf Grund eines Corona-Verdachtsfall beim FC Stolberg ausfällt. 

Zwei neue Bandenwerbungen für den SVE

Auch in schweren Zeiten freuen wir uns, dass wir immer wieder neue Partner finden können, die den Verein unterstützen oder ihr Engagement mit einer weiteren Bande ausbauen.

Neu begrüßen wir den Aachener 1/2 Meter Grill aus Verlautenheide. Mit dem Partymobil können Sie für jedes Fest leckere, kulinarische und frische Spezialitäten mieten und haben dabei quasi keinen organisatorischen Aufwand. Ihre Gäste werden zufrieden sein, denn der bekannte Metzger Imbiss hat für jeden Geschmack etwas im Angebot.

Die ibf Immofinanz GmbH ist bereits seit vielen Jahren Sponsor beim SVE, sowohl in der Jugend als auch in der Seniorenabteilung unterstützt das Unternehmen mit Sitz auf der Von-Coels-Straße in Eilendorf den Verein. In der Jugend findet man viele Ausrüstungsgegenstände mit dem Logo der ibf Immofinanz GmbH. 

Beiden Unternehmen unser herzliches Danke für ihre Unterstützung und gerne empfehlen wir sie unseren Mitgliedern und Fans.

 

 

U23 holt verdientes Unentschieden in Vichttal

VfL Vichttal II - SVE U23  3 : 3 (1 : 1)

In einem interessanten Kreisliga A Spiel entführte unsere U23 heute einen verdienten Punkt. Unser Team ließ in der ersten Phase kaum gegnerische Angriffe zu, war aber selber zu ungenau im Spiel nach vorne und verlor schon früh Joel Braun verletzungsbedingt. Nach einem Freistoß, den man nicht entschlossen verteidigte ging der VfL in Führung, die Linus Nolte nach dem besten Angriff des gesamten Spiels über fünf Stationen ausglich. Mit dem verdienten Ergebnis schickte Schiedsrichters Michael Herpers die Teams in die Pause. 

Auch nach dem Wechsel nutzte der Gastgeber die erste Unaufmerksamkeit effektiv aus und ging durch Finken mit 2 : 1 in Führung. Der SVE schüttelte sich und reagierte entschlossen. Felix Schmitz verwandelte eine Ecke von Ben Bratic per sehenswertem Kopfball zum erneuten Ausgleich. Unser Team war nun beflügelt und setzte entschlossen nach. Massimo Martínez-Walbert besorgte die Führung. Vicht drängte auf den Ausgleich und der SVE hatte mehrmals die Entscheidung auf dem Fuß. Es fehlte immer ein bisschen, um den Deckel drauf zu machen. So sorgte wieder ein gefährlicher Vichter Standard, den erneut Finken aus spitzem Winkel sehenswert verwandelte, für das am Ende leistungsgerechte 3:3 Unentschieden. 

Am kommenden Sonntag empfängt die U23 den ungeschlagenen Tabellenführer vom FC Stolberg. Anstoß ist um 11 Uhr. 
Achtung: Es sind aufgrund der Coronazahlen keine Zuschauer erlaubt!