Starker Auftritt der C1
Bericht von A.G.
Nach der deftigen Niederlage letzte Woche kam heute die richtige Reaktion der Mannschaft. Die Personalsituation hatte sich innerhalb der Woche natürlich keineswegs gebessert. Zudem kam hinzu dass lediglich eine kurze Einheit trainiert werden konnte. Umso erfreulicher dass das Team mit der richtigen Einstellung in die Partie ging, um zumindest vorrübergehend wieder auf den zweiten Tabellenplatz klettern zu können. Wir spielten von der ersten Minute an hochkonzentiert, mit gutem Passspiel und vor allem dem richtigen Einsatz, um dieses Spiel als Sieger beenden zu können. Broichweiden war uns deutlich unterlegen, und wir nutzten sämtliche Gelegenheiten zum Torerfolg. Leon schaffte es in Halbzeit eins 4 mal einzunetzen, so dass wir eine verdiente deutliche Führung herausspielen konnten. 2 dieser 4 Tore waren zudem sehenswert mit guten Kombinationen herausgespielt und von Leon stark vollendet worden. Halbzeit 2 dann war "Umut"-Zeit. Auch Umut konnte sich nun 4 mal in die Torschützenliste eintragen. Broichweiden schaffte zum zwischenzeitlichen 1 : 5 sowie 2 : 7 lediglich Ergebniskorrektur. Mit einem absolut auch in der Höhe verdienten 8 : 2 ging der SV als Sieger vom Platz. Aber heute braucht man niemanden hervorzuheben. Es sind nicht nur die Torschützen die den Erfolg herbeigeführt hatten. Vielmehr stand heute ein "Team" auf dem Platz, welches in dieser Verfassung und mit dieser Einstellung leider bisher nicht immer aufgetreten war. Kompliment auch an unsere Defensivabteilung die die gute Offensive von Broichweiden nahezu ausschalten konnten. Jetzt gilt unser Ziel dem Pokalfinale, welcher wir hoffentlich genauso entschlossen und willensstark angehen werden. 

Bericht von A.G.
Wir wußten dass uns die Personalsituation Woche für Woche vor neue Herausforderungen stellt, diesmal konnten wir noch ganze 8 Feldspieler des Kaders der C1 aufbieten. Unterstützung bekamen wir aus der C2 und C3. Trotzdem hat es diesmal nicht mehr sollen sein, gegen einen spielerisch unterlegenen Gegner machten wir zu viele Fehler und wurden eiskalt über die gesamte Spiellänge hinweg bestraft. Unsere Führung in Minute 2 hatte nur kurz Bestand, Rott schenkte uns innerhalb von 10 Minuten 4 Tore ein. Wir vergaben beste Gelegenheiten, Rott nutzte wirklich JEDE. Aber so ist nunmal Fussball. In Halbzeit 2 machten wir insgesamt ein leicht besseres Spiel, aber da das Team in dieser Formation noch nie zusammen gespielt hatte war einfach nicht mehr drin. Am Ende eine verdiente Niederlage die dennoch um 2 Tore zu hoch ausgefallen ist. Einziger Vorwurf den sich die Mannschaft gefallen lassen muss ist, dass wir nicht als Team aufgetreten sind. Und so wird es in diesen schwierigen Spielen noch schwieriger, und das haben wir heute erfahren müssen. Leider ist somit auch die letzte Chance auf die Meisterschaft vertan worden. Aber dennoch kann das Team kommenden Samstag zeigen dass man zumindest Platz 2 "ergattern" will, und 2 Wochen später das Pokalfinale erfolgreich bestreiten möchte. Jungs, Kopf hoch, und nochmal anpacken.

Bericht von A.G.
Starkes Spiel der C1. Gegen starke Vichttaler zeigte die C1 ein richtig gutes Spiel. Von der ersten Minute an gingen wir konzentriert zur Sache, und Umut konnte nach 10 Minuten das 1 : 0 erzielen. In Minute 26 konnte Vichttal ausgleichen, zu diesem Zeitpunkt unnötig. Wir machten weiter unser Spiel, und konnten durch Goalgetter Eric in Minute 30 den 2 : 1 Führungstreffer erzielen. Nach der Halbzeit drehte Rezgar richtig auf, und konnte durch seine Treffer in den Minuten 37 und 62 die Weichen auf Sieg stellen. Ein richtig gutes Spiel der C1. Jetzt gilt es die Konzentration in den letzten 3 Partien hoch zu halten und zu schauen welcher Platz am Ende für die Jungs herausspringt.

Auch letztes M-Spiel der C1 erfolgreich
Bericht von A.G.
Nach 7 Siegen in Folge und dem erfolgreichen "Vorrücken" auf Platz 2 wollten wir auch noch die letzte Aufgabe diesen Jahres erfolgreich bestehen. Und auch wenn es insgesamt ein Spiel auf schwächerem Niveau war, so waren wir dennoch gegen defensiv eingestellte Gäste klar überlegen. Umut, Rezgar und erneut Umut konnten bis kurz vor der Halbzeitpause eine 3 : 0 Führung herstellen. Leon in Minute 51 sowie Luan in Minute 61 stellten den 5 : 0 Endstand her. Keine spielerische Glanzleistung, aber bei tiefstehenden und sich niemals aufgebenden Gästen war dies dennoch ok. Hätten wir die Chancen konsequenter genutzt wäre das Ergebnis deutlich höher ausgefallen, aber überhastete Abschlüsse und mehrere unberechtigte Abseitspfiffe des ansonsten gut leitenden Schiedsrichters verhinderten dies.
Nach nunmehr 8 Siegen in Folge in der Meisterschaft überwindert die C1 auf dem 2. Platz direkt hinter Dürwiss, die nur noch 3 Punkte entfernt sind. Starke Schlußphase der C1, die den nicht perfekten Saisonstart mittlerweile komplett vergessen läßt.

Bericht von A.G.
Kreispokal-Halbfinale erreicht
Aufgrund der guten Ergebnisse im bisherigen Pokalverlauf erwarteten wir mit dem Tabellenführer aus Mariadorf einen starken Gegner und eine interessante Partie. Auf dem bestens präparierten Ascheplatz starteten beide Teams offensiv in dieses Spiel. Bereits nach 8 Minuten konnte Mariadorf nach einem Missverständnis in unserer Defensivreihe zum 1 : 0 einschieben. Aber direkt im Gegenzug war es Rezgar, der einen tollen Angriff mit einem tollen Treffer zum 1 : 1 abschliessen konnte. Von da an hatten wir den Gegner fest im Griff, auch wenn 2 hochkarätige Chance für Mariadorf in Halbzeit 1 noch heraussprangen. Souverän erspielten wir uns Chancen, und die Folge waren die Treffer durch Nils in Minute 17 zum 2 : 1, Eric in Minute 23 zum 3 : 1 und erneut Rezgar in Minute 33 zum verdienten 4 : 1. So gingen wir in die Pause. Dass dieses Spiel nochmals eng werden würde, hätten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht gedacht. Leider hatte der unglücklich wirkende Schiedsrichter seinen großen Anteil daran. Zunächst wurde für uns ein glasklarer Foulelfmeter nicht gegeben, anschließend ein reguläres Tor (Torwart und Ball befanden sich fast einen Meter hinter der Torlinie) verweigert. Das Spiel wäre entschieden gewesen. Leider konnte Mariadorf im Zuge unserer Verunsicherung 2 mal zuschlagen, so dass am Ende jeder über den Schlußpfiff froh war.

Insgesamt natürlich ein verdienter Sieg, der uns nun im Halbfinale auf Raspo Brand treffen läßt.

 

C1 im 8. Meisterschaftsspiel hintereinander siegreich
Bericht von A.G.
Nachdem wir in der Tabelle mittlerweile durch 7 Saisonsiege in Folge bis auf den zweiten Platz geklettert waren und somit den schlechten Saisonstart fast vergessen gemacht haben wollten wir auch beim derzeitigen Tabellenführer aus Dürwiß erfolgreich sein. Und wir liessen keinen Zweifel aufkommen dass wir mit breiter Brust hier punkten wollten. Und auch wenn es durch den ungewohnten Ascheplatz und die schwierigen Windverhältnisse nicht einfach war ein vernünftiges Passspiel aufzuziehen so konnten wir Dürwiß dennoch gut von unserem Tor fernhalten. Es gibt Spiele da ist kein "schönes" fussballspielen gefragt sondern Kampf und Leidenschaft. Und das setzte die C1 heute sehr gut um. Leider waren dennoch Torchancen in Halbzeit 1 auf beiden Seiten Mangelware, es ging mit einem 0 : 0 in die Halbzeitpause. In Halbzeit 2 wollten wir uns vornehmen mehr zu schiessen und die gegnerische Abwehr zu beschäftigen. Dies gelang uns zunehmend. Als Fabian dann in Minute 45 einen Hammer zum 1 : 0 rausholte war der Jubel riesengroß. Der Ball schlug unhaltbar im linken oberen Tordreieck ein. Der Bann war gebrochen, und Dürwiß mußte nun kommen. Aber erneut stand unsere Abwehrkette um Lars und Nils nahezu bombensicher. Und falls mal etwas Gefahr aufkam war auf Timon im Tor stets Verlass. Leider versäumnten wir es das 2 : 0 nachzulegen. Und der Schiedsrichter hatte das Gefühl länger spielen lassen zu müssen, es wurden lange "40" Minuten in Halbzeit 2. Zum Ende hin bekam Dürwiß einige zweifelhafte Freistösse in unserer Hälfte zugesprochen, aber wir hielten hinten die "0". Der Schlußpfiff ertönte, und wir hatten die nächsten "BigPoints" im Sack. Toll zu sehen wie sich eine Truppe selbst nach und nach aus dem "Sumpf" gezogen hat, selbst merkt dass eine gute Trainingsbeteiligung extrem wertvoll ist und das ganze Team weiterbringt. Heute haben wir zwar nicht unbedingt spielerisch überzeugt wohl aber als ganzes Team, und somit den Sieg hochverdient eingefahren. Nun trennen uns von Dürwiss und dem ersten Platz nur noch 3 Punkte. Starke Teamleistung Jungs, wir Trainer sind stolz auf jeden Einzelnen im Kader.

Dabei waren: Timon, Luan, Lars, Kevin M., Eric, Kevin K., Pascal, Umut, Maiwand, Fabian, Yannik, Nils, Rezgar, Berkant, Fabio und Leon.