Im vorletzten Staffelspiel gegen VFL 05 Aachen, sollte sich die Erfahrung aus dem Hinspiel fortsetzen.Meine Jungs starteten gut und sicher ins Spiel, ließen den Ball kontrolliert laufen und nutzten die guten Torchancen zu einer 3:0 Halbzeitführung. Leider haben es einige noch nicht verstanden, das Elternteile nichts am Spielfeldrand zu suchen haben und keine unqualifizierten Aussagen ins Spiel rein zurufen haben. Dies geschah beim ersten Foulspiel meiner Jungs kurz vor der Halbzeit. Ein Foulspiel welches nicht einmal Absicht war, man lief hinter dem Gegner her und trifft ihn an der Hacke......mein Spieler entschuldigt sich, hilft dem Gefoulten hoch und der Gegner bekommt den Freistoss. Eigentlich sollte diese Situation dann geklärt sein. Wir spielen immerhin Fussball, ein körperlastiges Spiel. Doch nicht für unseren Gegner, der dann jeglichen Körpereinsatz von außen als Foulspiel sah, natürlich nur von unserer Seite. Somit war meine Toleranz am Ende und schickte die Elternteile hinter die Bande. Diese Situation verunsicherte meine Mannschaft sehr, sodass nicht mehr richtig in die Zweikämpfe gegangen wurde. Das Spiel endete 4:1 für uns. 

 

Am Donnerstag den 02.06.2016 trafen wir im vorgezogenen Staffelspiel auf die Jungs und Mädels von DJK Dorff. Trotz angekündigtem Regen blieb es während des Spiels schön. Und dies sollte das Spiel auch werden, ein schön anzusehendes Fußballspiel unserer Jungs.

Am staffelfreien Wochenende trafen wir am Samstag auf den bisher relativ unbekannten Gegner von FC 08 Düren-Niederau an der Halfenstrasse.

Wie erwartet erwies sich Niederau als ein sehr starker Gegner, zudem brauchten die Jungs vom SVE ihre obligatorische Anfangszeit um ins Spiel zukommen.  Nach den ersten 10 Minuten lief der Ball wesentlich besser und der SVE erspielte sich durch schöne Passkombinationen immer mehr Torchancen und konnte auch eine davon zu 1:0 Führung nutzen. Jetzt wurde nicht locker gelassen und das 2:0 folgte mit dem nächsten Angriff, ein seltenes Kopfballtor.

Im Gegenzug wurde ein Eckball unglücklich ins eigene Tor zum 2:1 abgelenkt.  Doch diesmal blieben die Köpfe nach einem Gegentor oben und wir gingen mit dieser Führung in die Pause.

Diese wurde nach dem Seitenwechsel rasch auf 3:1 erhöht. Doch die Kids aus Düren gaben niemals auf und verkürzten wiederum durch einen sehenswerten Freistoßtreffer auf 3:2. Ab da legte der SVE noch eine Schippe drauf und konnte am Ende einen verdienten 6:2 Sieg feiern.

Schön das die Jungs von Spiel zu Spiel immer besser das trainierte Passspiel über die Flügel verwirklichen und sich dadurch viele Torchancen erspielen. Erwähnenswert war heute auch die super Arbeit der Abwehrreihe, die gegen die sehr schnellen und technisch versierten Stürmer aus Düren kaum Torchancen zuließ und nur durch Standards zu überwinden war.

In diesem Spiel spielten auch unsere beiden Neuzugänge aus der F4 mit, die sich auch immer besser im Team zurechtfinden.

 

Vielen Dank nochmal an das Team aus Düren um Trainer Senol für das sehr faire und für das Alter der Kinder hervorragende Fußballspiel. 

Am Freitag den 20.05.16 spielten wir die F3, im vorgezogenen Staffelspiel, gegen die SG Lammerdorf/Simmerath/Eicherscheid.

Gespielt wurde auf Naturrasen und man merkte den Jungs anfangs an, das es wieder ungewohnt ist und der Ball nicht so schnell ist wie auf dem Kunstrasen. Nach kurzer Eingewöhnung lief der Ball recht gut in Richtung gegnerisches Tor. Es rollte ein Angriff nach dem anderen. Nur die Chancenverwertung ließ in der ersten Halbzeit zu wünschen übrig. Gefühlt schoss man 25x aufs Tor, wovon nur 2 Bälle den Weg ins Tor fanden. Nicht weil der Torwart so gut war, nein einfach weil man zu hektisch und aus den unmöglichsten Lagen versuchte das Tor zu erzielen und den besser postierten Mitspieler nicht gesehen hat. Somit stand es zur Halbzeit 0:2 für den SV. In der Halbzeit wurde dann der etwas platte Spielball mit Luft betankt, da dies die Ausrede meiner Jungs, für die schwache Torausbeute war. Hälfte zwei sah ähnlich aus wie Hälfte eins, Spiel auf ein Tor, nur jetzt wurden die Bälle im Tor untergebracht. Somit kam es zu einem 0:9 Endstand für uns. Alles in Allem ein ganz gutes Spiel der Jungs, nur hatte man nach dem Spiel den Eindruck als wäre nicht alles so gelaufen wie es hätte laufen können, auch bei einem so eindeutigen Ergebnis. Positiv zu erwähnen ist, das viele unterschiedliche Torschützen erfolgreich waren. Diese Woche arbeiten wir an unseren Abschlüssen, gegen etwas stärkere Gegner, müssen solche Chancen genutzt werden.

Weiter Jungs ihr seid eine tolle Mannschaft.

 

Am 05. Mai, bei schönstem Vatertagswetter, waren wir zu Gast beim Turnier des FC Wegberg-Beeck. Am Start waren alles uns unbekannte Gegner. Gespielt wurde in 4 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften. Unsere Gruppengegner sollten Sparta Gerderath, der SC Waldniel und der SC Wegberg sein. Wir starteten wie immer in die Turniere etwas zurückhaltend und kamen so nicht über ein 0:0 gegen Gerderath hinaus. Spiel 2 gegen Waldniel lief dann schon um Einiges besser und wir konnten sehr schön kombinieren. So erspielten wir uns einen klaren 3:0 Sieg heraus. Im letzten Gruppenspiel gegen Wegberg waren wir klar überlegen, leider wollte der Ball aus dem Spiel heraus nicht ins Netz. So musste ein schön geschossener Freistoß zum Siegtreffer her. Somit waren wir ohne Gegentreffer Gruppensieger. Der weitere verlauf war der das die Gruppenersten und Gruppenzweiten, zwei neue 4er Gruppen bildeten. Die Gruppensieger sollten dann im Finale gegeneinander antreten. Spiel 1 in der zweiten Gruppenphase spielten wir gegen TUS Wickrath, hier kassierten wir den ersten Gegentreffer im Turnier, konnten allerdings zum Endstand von 1:1 ausgleichen. Spiel 2 gegen die SpVG Odenkirchenkonnten wir dann wieder klarer gestalten und mit 2:0 für uns entscheiden. Jetzt musste zum Einzug ins Finale ein Sieg gegen den SC Büttgen her. Diese Mannschaft war auch sehr spielstark und gefährlich vorm Tor. Hier waren viele Chancen auf beiden Seiten vorhanden und es ging hin und her. Die ersten 5 minuten gehörten uns und wir erzielten die 1:0 Führung. Danach zog Büttgen noch etwas an und nach einigen individuellen "Fehlerchen" kamen sie zu 2 Lattentreffern. Aber diesmal hatten wir das Glück mal auf unserer Seite, Endstand 1:0....Finale gegen die Mannschaft von SVG Neuss-Weissenberg. Das Spiel startete und wir spielten gute Chancen heraus.....der Ball zappelte nur nicht im Netz......und so kam es wie es kommen musste..... Weissenberg nutzte eine von 3 Chancen zu ihrem Turniersieg. Ein sehr guter Torwart hielt nach tollem Schuss in letzter Sekunde, den Turniersieg fest. Platz 2 von 16 ist ein sehr gutes Ergebnis meiner Jungs, ich bin sehr zufrieden mit diesem Auftritt. Weiterhin konnten zwei neue, talentierte Spieler, ins Team integriert werden. Sie waren direkt voll dabei und ein Teil des Teams. Super Jungs.

Nach dem erfolgreichen Turnier Donnerstags am Vatertag, spielte die F3-2008 Sonntags am Muttertag beim Turnier des JSV Wenau.

 

Bei der Anzahl von 5 Mannschaften wurde eine Spielzeit von 20 Minuten gespielt.

Bei zwei gleichlaufenden Spielen hatten wir im ersten Spiel frei und mussten darauf 4 Spiele hintereinander spielen mit folgenden Ergebnissen:

SVE – Oidtweiler        5:3

SVE – Wenau            1:1