Bericht von A.G.
Im heutigen Pokalspiel ging es um die Sicherung des zweiten Platzes in unserer Gruppe. Ein Unentschieden würde dem SV reichen, um bereits am kommenden Wochenende um einen der Finalplätze spielen zu können. Aber wir spielten nicht auf dieses Unentschieden, sondern gingen direkt das Spiel selbstbewußt und zielstrebig an. Wir setzten die Bonner früh unter Druck, so dass diese nicht ins Spiel finden konnten. Folgerichtig fiel dann bereits in Minute 6 das 1 : 0 durch Maiwand. Danach folgte der Auftritt von Dennis, der innerhalb von 13 Minuten mit einem lupenreinen Hattrick zum vorentscheidenden 4 : 0 erhöhte. So gingen wir in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließ unser Druck ein wenig nach, wir brauchten 10 Minuten und hatten dann aber wieder alles unter Kontrolle. In Minute 48 erzielte Maiwand das 5 : 0 und belohnte sich für ein sehr gutes Spiel. Im Anschluß wurden noch ein paar gute Einschußmöglichkeiten vergeben. Dennoch waren wir am Ende über die Spielweise und den Einsatz der Jungs sehr zufrieden, das 5 : 0 war hochverdient. Jetzt freuen wir uns auf die Finalrunde welche kommenden Sonntag in Heiligenhaus ausgetragen wird.

Bericht von A.G.
Beruhigt konnte die U14 heute bei Troisdorf antreten, war der 3. Platz bereits sicher. Aber genauso gingen wir das Spiel heute auch an. Eigentlich sollte die frühe Führung in Minute 4 durch einen tollen Schuß von Dennis für Ruhe sorgen, aber wir hielten das Spiel bis zur letzten Minute offen. Gefühlte 80% Ballanteile, bis zum 16er ein gepflegter Spielaufbau und ein paar sehr gute Einschußmöglichkeiten in Halbzeit 1 sagten alles über diese Partie aus, aber das 2 : 0 wollte nicht fallen. Der Gegner wehrte sich mit allen Kräften, und verteidigte sehr tief. Wir hatten kaum Raum in Halbzeit 2, und versuchten es am Ende mit Fernschüssen....aber auch diese verfehlten das gegnerische Tor. Mitte der zweiten Halbzeit mußten wir Lars verletzt auswechseln, einer der Spieler die über die letzten Spiele insgesamt die konstantesten Leistungen ablieferten. Wir stellten um, standen aber dennoch auch weiterhin Defensiv sicher. In der allerletzten Spielminute wären wir beinahe bestraft worden, mit dem wirklich allerersten Torschuß der gesamten Partie traf der Troisdorfer Stürmer glücklicherweise nur den Pfosten. Das Spiel endete mit den natürlich hochverdienten 1 : 0, wir müssen definitiv aber an der Abschlußschwäche weiter arbeiten. Am kommenden Dienstag nun kommt Fortuna Bonn um 18.15 Uhr zu uns zum Pokalspiel. Hier treffen wir auf einen sehr spielstarken Gegner den wir im Hinspiel noch 2 : 0 schlagen konnten. Bereits mit einem Unentschieden könnten wir uns eine der top Platzierungen in der Endrunde sichern. Also, nochmals Gas geben, auch wenn die Akkus durch 11 Spiele in den letzten 4 Wochen leer sind.

Bericht von A.G.
Die englischen Wochen für die U14 gehen weiter. Am Dienstag Abend traten wir bereits um 16 Uhr die Reise zum Heiligenhauser SV an. In der Finalrunde des Pokales sind wir bisher weiterhin ungeschlagen, und wollten diese Serie fortsetzen. Wir kannten den Gegner noch aus dem Hinspiel (4 : 4) und wollten die Fehler vermeiden die uns vor 2 Monaten noch um den Sieg brachten. Es fing eigentlich gut an, Lars war bereits nach 3 Minuten mit dem 1 : 0 zur Stelle.

Toller Kampf der U14 wird am Ende belohnt
Bericht von A.G.
Am Mittwoch Abend stand für die U14 das nächste Pflichtspiel auf dem Programm, diesmal im Pokal gegen das Spitzenteam von Rheinsüd Köln. Mit 2 Siegen aus den letzten beiden Pflichtspielen im Nacken wollten wir heute selbstbewußt dagegenhalten. Köln ist eine sehr spielstarke Mannschaft.....wenn man sie denn spielen läßt. Eigentlich machten wir das zu Beginn der Partie sehr gut, hielten den Gegner weitestgehend von unserem Tor fern.

Bericht von A.G.
Nach dem tollen Pokalfight vorgestern gg Rheinsüd kam mit dem VFL Leverkusen heute der nächste interessante Gegner zur Bezirksligapartie zum SV. Wir wollten da anknüpfen wo wir bei den letzten Partien aufgehört hatten, und unser Spiel dem Gegner aufziehen. Dies klappte eigentlich heute über fast die gesamte Spielzeit sehr gut da wir es verstanden taktische Vorgaben umzusetzen und durch unser läuferisches Potential dem Gegner oft einen Schritt vorraus waren. Bereits in Minute 6 konnte Nikola den 1 : 0 Treffer erzielen. Leider kam Leverkusen in Minute 18 zum Ausgleich. Aber wiederrum nur 2 Minuten später konnte Fabian mit einem tollen Distanzschuss die erneute Führung erzielen. Mit diesem Resultat ging es in die Pause. Maiwand konnte in der 46. Minute durch energisches Nachsetzen das vorentscheidende 3 : 1 erzielen. Dennoch dauerte es bis zur 62. Minute ehe Dennis nach seiner bisher stärksten Partie im Trikot des SV seine tolle Leistung mit dem Treffer zum 4 : 1 krönte. Nikola setzte dann mit einem Flachschuss kurz vor Ende zum 5 : 1 den Schlußpunkt. In dieser überaus fairen Partie war der Sieg auch in der Höhe verdient, die U14 setzt sich damit auf Rang 3 fest. Kommende Woche stehen nun Dienstag und Samstag 2 weitere Pokalpartien auf dem Plan, ehe am Pfingstmontag das eigene Turnier ansteht.

Knapper und verdienter Sieg in einem seltsamen aber auch seitens SV nicht gut geführten Spiel
Bericht von A.G.
Heute wollten wir viel Positives aus dem letzten Pokalsieg gg Bonn mit in die Partie gg Dürwiss nehmen. Aber das sollte heute nicht gelingen, obwohl die Voraussetzungen auf dem riesigen tollen Rasenplatz optimal gegeben waren. Dürwiss agierte mit vielen langen Bällen auf die schnellen Stürmer, wir gerieten durch 2 dieser Aktionen bereits in Minute 3 und 8 mit 0 : 2 in Rückstand. Dann wachten wir auf, und konnten durch einen clever erkämpften Ballgewinn von und durch Lars den 1 : 2 Anschlußtreffer in Minute 25 erzielen. Luan verwandelte in der 31. Minute einen berechtigten Foulelfmeter zum verdienten 2 : 2 Ausgleich. Leider kam Dürwiss praktisch mit dem Pausenpfiff ebenfalls durch einen berechtigten Foulelfmeter zur erneuten Führung. Mit diesem knappen Rückstand gingen wir in die Pause. Erneut Lars war es der in der 40. Minute den 3 : 3 Ausgleich erzielen konnte, und 4 Minuten später war Dennis mit dem 4 : 3 zur Stelle. Anstatt anschließend den Sack zu zumachen kassierten wir den völlig unnötigen Ausgleich zum 4 : 4 in der 50. Minute. Aber es war noch nicht vorbei. In Minute 65 nahm Fabian sich ein Herz und drosch den Ball durch Freund und Feind vorbei unhaltbar zum 5 : 4 für uns ins Netz. Noch 5 Minuten. Wer nun gedacht hätte das war es sollte sich irren. In der vorletzten Minute machte Dürwiss aus dem Nichts heraus das 5 : 5. Noch 120 Sekunden.....wir bekamen 22m vor dem gegnerischen Tor einen Freistoss zugesprochen.....und Nikola verwandelte eiskalt direkt zum 6 : 5. Das Spiel war aus, die 3 Punkte gesichert, aber über die Art und Weise müssen wir noch reden. Wir haben uns leider einem schlechten Niveau angepasst, und das Spiel unnötig offen gehalten. Über das Verhalten einiger Leute nach der Partie schweigen wir besser, denn gerade als einer der Mannschaftsverantwortlichen des Dürwisser Teams sollte man sich hier hinterfragen ob diese Provokationen angebracht waren.