(Bericht von C.W.)

 

Zum letzten Testspiel vor dem Saisonstart am Samstag trat die D3 heute bei der Alemannia aus Aachen an.

 

Von Beginn an war der Gastgeber besser im Spiel und zeigt seine Spielstärke. Die Alemannia war aggressiver in den Zweikämpfen, während der SV zu passiv spielte und fast nur reagierte. Etwas glücklich ging es mit einem 0:0 in die erste Pause (man einigte sich auf die Spielzeit von 3x20 min.). Für die folgenden beiden Drittel nahm man sich vor mutiger zu agieren. Dementsprechend gingen die Jungs auch in das zweite Drittel. Man schaffte es zunehmend die Alemannia vom eigenen Tor fernzuhalten und initiierte seinerseits erste Angriffe. Leider rückte man hier gleich zweimal zu weit auf, sodass die Alemannia unsere auch heute wieder starke Abwehrreihe überwinden konnte und per Doppelschlag eiskalt zuschlug. In der Folgezeit schaffte man es jedoch immer mehr das eigene Spiel durchzubringen und den Gastgeber schon früh zu attackieren. Leider versäumte man es hier das Anschlusstor zu erzielen, so scheiterten Niklas am Lattenkreuz und Jörn im 1:1 gegen den Aachener Keeper nur knapp. Auch im letzten Spielabschnitt konnte man an die mittlerweile sehr ansprechende Leistung in einem sehr temporeichen und intensiven Spiel anknüpfen. Folgerichtig konnte Oguzhan mit einem sehenswerten Distanzschuss den 1:2 Anschlusstreffer markieren. Der SV versuchte nun, angetrieben von den sehr starken Oguzhan und Jörn, alles um den (zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten) Ausgleich zu erzielen, während die Alemannia durch schnelles Umschaltspiel stets gefährlich blieb - ein offener Schlagabtausch.

Fazit: Ein alles in allem gelungenes Testspiel, aus dem die D3 viel mitnehmen konnte und in dem man sich nach dem verpatzten ersten Drittel sehr ansprechend präsentierten konnte.

Im Kader standen heute: Tim S. (TW), Max, Justin, Jörn, Niklas, Luca, Lukas, Oguzhan, Gerald, Luke, Said, Tim F. und Janis