Hertha Walheim D1 - SV Eilendorf D1   1 : 2 ( 1 : 0 )
Bericht von A.G.
Obwohl wir das Hinspiel relativ deutlich mit 4 : 0 gewinnen konnten wollten wir heute vermeiden in einen Rückstand zu laufen. Wir mußten von Beginn an hochkonzentriert sein und Walheim zeigen wer auch heute erfolgreich das Spiel beenden möchte. Der gute und schnelle Walheimer Stürmer war stets gefährlich, wir mußten jederzeit hellwach sein. Um es vorweg zu nehmen....im Verlaufe des Spieles konnte Walheim sich lediglich einmal gefährlich vor unser Tor durchschlagen. Nach einem Eckball dann auch erfolgreich zum 1 : 0 in der 22. Minute einnicken. Aber wir verloren nicht die Ordnung, vergaben in Halbzeit 1 gleich 3 oder 4 hochkarätige Chancen. Mit dem aus unserer Sicht unglücklichen 0 : 1 gingen wir in die Halbzeitpause. In Halbzeit 2 dann schwanden bei Walheim nach und nach die Kräfte, und die Zeit spielte für uns. In der 53. Minute war es Osas der sich nach einem Alleingang mit unbändigem Willen durchsetzen konnte und das hochverdiente 1 : 1 erzielte. Ganze 3 Minuten später dann war Lars mit dem Kopf zum 2 : 1 zur Stelle, und machte sich selbst das tollste Geburtstagsgeschenk. Die Partie war gelaufen, für Walheim ging nach vorne nichts mehr, und wir liessen Ball und Gegner noch ein bischen laufen ohne richtig gefährlich zu werden. 15 Minute vor dem Ende dann wechselten wir unter großem Beifall Berkay aus, der den Verein verlassen wird. Berkay, alles Gute für die Zukunft und Danke für tolle 5 Jahre. Mit dem Schlußpfiff dann kannte die Freude keine Grenzen mehr. Die Jungs hatten das geschafft was bereits nach dem ersten Qualispiel auf Mittelrheinebene niemand mehr für möglich gehalten hatte: die U14-Bezirksliga ist gesichert. Nach dem tollen Jahr in der Mittelrheinliga folgt nun ein erneut tolles Jahr in dem die Jungs auf Verbandsebene ihr Können zeigen möchten. Leider wird uns auch unser Stammkeeper Timon Richtung Alemannia Aachen verlassen, natürlich wünschen wir ihm ebenfalls alles Gute und bedanken uns für tolle 9 Jahre im Dienste des SV Eilendorf. Obwohl sich der Kader ein wenig verändern wird (Luca und Nick verlassen den Verein, Euch ebenfalls alles Gute für die Zukunft!) werden wir optimistisch in die neue Saison starten und sehen was möglich ist. Mit Yannik, Fabian, Fabio und Jeremy begrüßen wir 4 tolle Neuzugänge. Wir können auf ein turbulentes Jahr zurückblicken mit einem zwischenzeitlichen Tief welches wir jedoch toll überstanden haben und mit diesem überragenden Erfolg eine lange und kraftraubende Saison beenden konnten. Wir Trainer sind stolz auf Euch und freuen uns auf die neue Aufgabe in der Bezirksliga als U14. Heute zum erfolgreichen Team gehörten Timon, Osas, Paul, Nico, Luan, Ben, Berkay, Lars, Eric, Kevin, Colin, Pascal, Nikola und Nils.
Ein Dank auch an die zahlreichen Fans die uns heute seitens des SV unterstützt haben sowie natürlich an die Eltern die bei Wind und Wetter dem Team stets den nötigen Rückhalt gegeben haben.