SVE Cneu - Borussia Lindenthal-Hohenlind 2 : 3 (1 : 2)

Im ersten Spiel der Bezirksligaqualifikation auf Mittelrheinebene hatte die neue C Borussia Lindenthal-Hohenlind aus Köln zu Gast. Doppeltes Lospech führte dazu, dass man trotz des Gewinns der Kreisqualifikation gegen die starken Kölner Jungs antreten wird. Dass es aber auch für Hohenlind Lospech war, zeigte das heutige Spiel. Das immer faire Spiel war sehr ansehnlich und fand am Ende zwar einen glücklichen aber nicht unverdienten Sieger. 

 

Die vielen Zuschauer brauchten nicht lange auf Tore warten: Bereits nach 3 Minuten stand es 1:1. Zunächst spielte der Gast problemlos durch die noch schlafenden 11 "Mann"; danach sorgte Marvin D. nach tollem Angriff über rechts und Vorlage von Yilmaz für den direkten Ausgleich. Die erste Hälfte gehörte den Kölner. Unsere Jungs hatten zu viel Respekt und unterschätzten das eigene Können. Mit vielen unkontrollierten langen Bällen versuchte das Team zum Erfolg zu kommen. Hohenlind kam besser und gefährlicher über Kurzpassspiel und sehr offensives Pressing häufig gefährlich vor das Tor. Eigentlich sind genau das die Stärken unseres Teams. Viele Freistöße prägten das Spiel. Einer davon fand leider den Weg in unser Tor. Der Ball wurde vom Kölner Spieler gekonnt auf den langen Pfosten gezirkelt, wo er an Freund und Feind vorbei ins Tor sprang.

Zur Halbzeit war klar, dass man sich auf seine Stärken verlassen sollte. Leider mussten wir Tim aus dem Tor auswechseln. Doch: Jan Sipakis ersetzte ihn wie schon in Hehlrath gegen Laurensberg sehr souverän.

Die zweite Hälfte konnten wir dann besser gestalten. Es war nun ein gutes, ausgeglichenes Spiel; definitiv mit Bezirksliganiveau. Leider war es wiederum die Hohenlinder, die ein Tor erzielten, als der gute Stürmer viel zu leicht hatte rechts durchzustarten und einzuschieben. Danach versäumten wir es den Anschlusstreffer zu erzielen. Erst in der 65 Spielminute staubte Marvin K. ab nachdem Gabo mit starkem Einsatz zunächst den Ball eroberte uns Burak aus der Drehung abzog. Das Team versuchte nun nochmal etwas aber der Gegner war clever genug und brachte das Ergebnis über die Zeit.

Sicherlich ist das Ergebnis eines, auf das jeder Spieler stolz sein sollte, der Teil dieser Mannschaft ist. Mit einem erfahrenen Bezirksligateam konnte das Team problemlos mithalten und hat gezeigt, dass in ihm ein riesen Potenzial steck!!!

Und das Beste: Im Rückspiel am Sonntag ist noch alles drin, denn es gibt keine Auswärtstorregel wie in der Championsleague. Hohenlind muss sich ganz warm anziehen!