Bericht von A.G.
Leider scheint die Lücke in den Richtlinien, dass ein Mittelrheinligist sich erneut komplett für die Bezirksliga qualifizieren muß, tatsächlich dem SV das Genick zu brechen. Heute traten wir in der ersten Runde bei starken Jungs aus Mondorf-Rheidt an, aber um es vorweg zu nehmen.....wir waren mit Sicherheit nicht das schlechtere Team, Mondorf war lediglich cleverer. Genau 7 Minuten Mitte der zweiten Halbzeit haben gereicht um einen 3 : 0 Vorsprung herauszuschiessen.

In Halbzeit eins hatten wir 2 Hunderprozentige, die wir wiedermals nicht nutzen konnten. Unser Keeper mußte einmal gekonnt eingreifen, ansonsten hatten wir den Gegner im Griff. Gerechterweise ging es mit einem 0 : 0 in die Pause. In Halbzeit 2 dann erneut das gleiche Bild, leider mußten wir früh verletzungsbedingt wechseln. Dann kamen die berühmten 7 Minuten. Mit einem Doppelschlag sowie einem Freistoßtor ging Mondorf 3 : 0 in Front, das Spiel war gelaufen. Auch wenn die Erkenntnis dass Mondorf nicht 3 Tore besser war als wir uns hier nicht weiterhilft, so gibt es dennoch ein Rückspiel......und das Warten auf ein Wunder. Erneut haben wir es nicht geschafft über die Spielzeit von 70 Minuten dem Gegner ein Tor einzuschenken.....und so kann man keine Spiele gewinnen. Mal sehen was noch kommt. Eine Minimalchance gibt es ja immer noch.....auch wenn es nahezu unmöglich erscheint. Aber wir bleiben dabei.....gehen wir mit 1 : 0 in der heutigen Partie in Führung, wäre es ein ganz anderes Spiel geworden.....