Bericht von Marvin Debeur.

Eine tolle Saisonleistung die letzte Woche mit dem Gewinn der Meisterschaft gekrönt wurde, konnten unsere 2003er beim eigenen Pfingstturnier noch einmal mit dem Turniersieg verzieren.
Ohne wirkliche Probleme und mit einer in allen Spielen sehr, sehr starken Leistung von allen 14 Spielern die zum Team gehören konnte man sich gegen die 17 anderen Mitbewerber um den Sieg durchsetzen.
Im ersten Spiel ging es für unsere Jungs gegen die stark eingeschätzte Truppe von Düren-Niederau. Von Beginn an konzentriert und dominant spielend gewann man dieses Spiel sehr verdient durch ein Tor von Tim-Maximilian mit 1:0 und ebnete so den Weg für ein vielversprechendes Turnier.
Im zweiten Spiel mussten unsere Jungs dann gegen Lövenich ran. Mit sehr viel Ballbesitz und ohne Torchance für den Gegner konnte das Spiel mit 4:0 - Tim-Maximilian ( 3 ) Samil ( 1 ) - gewonnen werden.
Spiel 3 war nun, aufgrund des Schweizer Systems schon eine Richtungsweisende Partie. Gegner war der zu diesem Zeitpunkt aufgrund des besseren Torverhältnisses die Tabelle anführende SC Brühl. Auch dieses Spiel gehörte überwiegend unseren Jungs und wurde 5:2 - Tim F., Samil ( 2 ), Luca, Tim-Maximilian - gewonnen.
Im nun alles entscheidenden Spiel gegen den VFR Würselen, die bis dato ebenfalls ohne Punktverlust gut dabei waren, musste ein Sieg her um Turniersieger zu werden. Die wohl beste Tagesleistung bestätigte dass der Turniersieg mehr als verdient war. Das Spiel wurde 2:0 - Max, Samil - gewonnen und die Freude bei allen Jungs riesig.
Glückwunsch an das gesamte Team um Torwart Maximilian der sich heute vor allem durch gutes mitspielen auszeichnen konnte. Die Abwehr um David, Henrik, Emre, Finn, Tim. F und Jonas die ohne einen Fehler total sicher stand. Das Mittelfeld mit Semih, Max, Luca und Tim-Maximilian die alle Tore mustergültig vorlegten und zu guter Letzt der Sturm mit Fabian, Samil und Tim. K welcher sich die ganze Saison über sehr treffsicher zeigte.