Bericht von A.G.
Am heutigen Dienstag Abend bekamen wir die große Chance mit einem Sieg die Mittelrheinmeisterschaft der D-Junioren zu gewinnen. Wir spielten als direkter Verfolger gegen Tabellenführer Wegberg-Beeck, und hätte mit einem Sieg den Platz an der Sonne belegen können. Aber es sollte nicht sein. Wie sich bereits in den letzten Partien abgezeichnet hatte, klappte es auch heute nicht mit dem Sieg. Obwohl wir den Gegner vor allem in Halbzeit 1 sehr gut im Griff hatten, und vor allem spielerisch das bessere Team waren, schafften wir es nicht den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Und so kam was kommen mußte.....10 Minuten vor dem Ende konnte ein gegnerischer Stürmer durchbrechen und einnetzen. Die Partie war gelaufen, und die Meisterschaft ebenso. Aber überhaupt keinen Vorwurf an die Mannschaft, die heute erneut ohne Punkte darsteht, aber keineswegs das schlechtere Team war. Somit bleibt uns nur der Glückwunsch an Wegberg zum Erfolg. Wir jedoch blicken zurück auf eine grandiose Hinrunde, wobei uns dann in der Rückrunde die Luft ausging aber auch in vielen Situationen das nötige Quentchen Glück fehlte. Wir haben trotzdem insgesamt eine tolle Mittelrheinligasaison gespielt, diese Erfahrungen nimmt uns niemand mehr. Wieviele in Eurem Alter können denn erzählen Mittelrheinliga gespielt zu haben??? Also Jungs, wir sind stolz auf Euch und auf das Geleistete. Alleine auf diesem Niveau solch tolle Spiele absolviert zu haben zeigt was in Euch steckt. Kopf hoch, und nun konzentiert an die nächste Aufgabe in Wenau rangehen. Und nochmals Respekt der Trainer vor der Einstellung und dem Engagement eines jeden Einzelnen während der kompletten Saison.

 

Anmerkung der sportlichen Leitung: Den Worten der Trainer an euch ist eigentlich nur noch eins hinzuzufügen:

Da man sich nicht selber lobt, übernehme ich das dann mal! Ein ebenso großes Danke und großen Respekt für eure mit enormen Einsatz, hoher Qualität und Akribie geleistete Arbeit als Trainer der Jungs. Dass die Jungs ein solches Niveau erreicht haben, diese Erfahrungen sammeln konnten, ist in erster Linie euer Verdienst. Am Ende könnt ihr stolz auf ein tolles Jahr zurückblicken, in dem sowohl die Spieler wie auch die Trainer Erfahrungen sammeln konnten, die längst nicht jeder in seiner Karriere machen darf. Jetzt noch die letzte große Aufgabe angehen: Am Schluss wird abgerechnet und ihr solltet mit Spaß, Überzeugung und Begeisterung an diese Aufgabe gehen....