Bericht von A.G.
Fussball kann so grausam sein. Spielerisch waren wir vor allem im Halbzeit 1 eine Klasse besser als Wenau, deren Spielweise von der ersten bis zur letzten Minute aus unzähligen langen Bällen auf die Sturmspitzen bestand. Leider gewinnt nicht immer das spielerisch überlegene Team, vor allem aber entscheidet erneut eine Fehlentscheidung zugunsten Wenaus die Partie. Da waren sich die Trainer beider Teams einig. Wir gingen konzentriert in diese Partie, hatten nach dem 1 : 0 durch Berkay aus Minute 3 mehrere gute Einschußmöglichkeiten, vergaben diese leider. Eine der wenigen Einschußmöglichkeiten vor der Halbzeitpause konnte Wenau nutzen, und wir lassen uns gerne korrigieren und akzeptieren dass dies kein Abseitstor war. Die Spielweise von Wenau komplett ohne Aufbauspiel und unzähligen langen Bällen lag uns nicht zumal wir in der Mittelrheinliga auf keinen Gegner mit einer derartigen Spielweise getroffen sind. Aber man muß sich leider auch immer an die eigene Nase packen, wenn man vorne die Torchancen nicht nutzt. Dann fällt hinten der aus unserer Sicht vollkommen unnötige und unverdiente Siegtreffer für Wenau. Und das in der Schlußminute. Aber unsere Jungs werden die Ärmel hochkrempeln, und Wenau im Rückspiel am 10.6. einen heissen Tanz bieten. Hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, wir werden alles geben um dieses 1 : 2 vergessen zu machen. Jungs, Kopf hoch, wir packen das!!!