Bericht von A.G.
Am 8. Spieltag war es soweit......die D1 kommt bei den starken Jungs von Rhein-Süd mit 0 : 3 erstmals richtig unter die Räder, auch wenn das Ergebnis der Höhe nach nicht wirklich dem Spielverlauf entspricht. Aber Fussball ist manchmal brutal, und das musten wir heute erleben und hoffentlich die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Mit Paul und Nico mußten wir leider auf 2 Stammkräfte der Viererkette verzichten. Und auch wenn es Gegner gibt die uns nicht liegen so war die Niederlage heute, und hört sie sich noch so deutlich an, eigentlich gar nicht nötig. Die ersten 15 Minuten gehörten ganz klar dem SV, und die Kölner hätten sich über ein 2 : 0 für den SVE überhaupt nicht beklagen dürfen. Beste Einschußmöglichkeiten wurden vergeben. Leider konnte Köln dann in der 16. Minute vollkommen unerwartet und zu diesem Zeitpunkt auch unverdient begünstigt durch einen kapitalen Fehler unseres Keepers mit 1 : 0 in Führung gehen. Und leider verloren wir aufgrund dessen vollkommen die Ordnung. 5 Minuten später dann das 2 : 0 für Köln. Was für uns sprach war die Moral, wir gaben nie auf, schafften es aber leider nicht mehr vor der Halbzeitpause den Anschlußtreffer zu erzielen. In Halbzeit 2 dann lief uns die Zeit davon, und wir spielten zu viele lange Bälle die von den kopfballstarken Jungs aus dem Kölner Süden allesamt abgefangen werden konnten. Als dann Mitte der zweiten Halbzeit das 0 : 3 fiel war die Partie endgültig gelaufen und wir mußten in ein paar Situationen letzte Kräfte sammeln um nicht einzubrechen. Zu viel Kraft hat das Anrennen gekostet, die Jungs waren ko. Kompliment jedoch an das gesamte Team welches diese Niederlage dann akzeptierte und die Leistung des Gegner anerkannte. Wenn man das gesamte Spiel sieht hatten wir einfach in den wichtigen Situationen Pech, Köln spielte geschickt und nahm in Halbzeit 2 vollkommen das Tempo aus dem Spiel in dem das Ballholen auch schonmal mehr als eine Minute dauerte. Aber wer will den Jungs das verübeln, wir hätten wahrscheinlich ähnlich gehandelt. Und auch wenn das Ergebnis mit Sicherheit 2 Tore zu hoch ausgefallen ist, geht der Glückwunsch dennoch nach Köln für einen nicht unverdienten Sieg der die Meisterschaft spannender macht den je. Kleiner Hinweis noch an die Elternschaft von Rhein-Süd die sich während des gesamten Spieles verbal nur mit unseren Jungs beschäftigt haben, was einer D-Jugend-Mittelrheinliga eigentlich nicht würdig ist und auch kein Spieler verdient hat. Wir wollen hier nicht als schlechter Verlierer darstehen, die Niederlage akzeptieren wir voll und ganz, aber ein paar Sachen gehören leider nicht auf den Sportplatz und sollten einmal überdacht werden. Jetzt heisst es mit neuem Mut in die heisse Woche der Entscheidung zu gehen: Donnerstag Qualifikation für die U14-Bezirksliga zuhause gegen JS Wenau, Samstag Heimspiel gegen Bergisch Gladbach und dienstags darauf dann das letzte Meisterschaftsspiel zuhause gegen Wegberg-Beeck. Jungs Kopf hoch, wir haben bisher eine tolle Saison gespielt und die Erwartungen bei weitem übertroffen. Zumindest bis morgen führen wir weiterhin die Tabelle an :-)