Bericht von Enrique Niessen

SV Eilendorf F3 – JSV Baesweiler F2 (5:3)

Nach der deutlichen 3:0 Niederlage gegen die F2 des VFJ Laurensberg, hieß es Wiedergutmachung für das Team von Enrique Niessen und Kristof Delheid. Man ging in das Spiel bis in die Fußspitzen motiviert rein, denn man wollte den Anschluss nach oben halten. Personell geschwächt durch den Ausfall von Max Köver (Außenbandriss) ging es dann endlich los. Doch dann der Schock ein einstudierter Anstoß durch Baesweiler sorgte für das 1:0 nach ca. 5 Sekunden, aber man fand ins Spiel zurück und schoss das 1:1 nach schöner Kombination in unseren Reihen. Das 2:1 durch Baesweiler fiel durch eine direkt verwandelte Ecke. Man lief also wieder einem Rückstand hinterher, aber man konnte sich wieder zurück kämpfen Bera Anil Kaya mit einem wunderschönen Weitschuss der mal so richtig in den Winkel passte. Das 3:2 durch Baesweiler war ein Spiegelbild des 1:0 wieder ein einstudierter Anstoß der direkt verwandelt wurde bei denen unser Torwart Henry nichts machen konnte. Das 3:3 fiel praktisch im Gegenzug. Das Spiel war weitesgehend in unserer Hand, denn man lies den Gegner kaum zu Chancen kommen. Die zweite Hälfte war weniger spektakulär und man bekam das Spiel voll unter Kontrolle und gewann verdient 5:3. Die beiden Trainer der F3 sind völlig zufrieden mit Leistung ihrer Mannschaft denn die Vorgaben die waren : Viel Passen und bloß keine Einzelaktionen (wie gegen Laurensberg) wurden eingehalten, somit war es ein erfolgreicher Spieltag für die F3. Respekt geht an beide Mannschaften die wirklich gut gespielt und gekämpft haben und zurecht in der Leistungsstaffel stehen. Törschützen : Nikos Nickel (3) , Devin Bektas, Bera Anil Kaya Heute spielten : Henry Hübner, Batuhan Öz, Luc Piwko, Jacobie Mason, Bera Anil Kaya, Leo Voca, Nikos Nickel, Devin Bektas