Das heutige Spiel fällt unter das Motto Pflichtsieg. Den Jungs war noch das klare 9 : 1 aus dem Hinspiel im Kopf geblieben, und so galt es heute eine ähnlich konzentrierte Leistung im Rückspiel zu zeigen. Und auch wenn es ein wenig dauerte, ehe Mats Dovern die Führung erzielte, so war von da an der Torregen eröffnet. Auf dem Rasenplatz war der Regen ständiger Begleiter des Spiels und dennoch kamen die Jungs gut auf dem Platz zurecht. Bis zur Halbzeit standen 6 Treffer auf unserem Konto. Einzig allein die Art und Weise, wie bis dato ein paar von den Toren fielen war für uns Trainer noch ein wenig unzufriedenstellend.

In Hälfte zwei machten die Jungs es besser: Mehr Ruhe, noch mehr den Ball laufen lassen, keine Hektik bei den Angriffen. Es wurde auch mal hinten rum gespielt und der Torwart (heute Mehmet) miteinbezogen, um dann mit Übersicht das Spiel neuaufbauen zu können. Am Ende steht also ein 14 : 1 als Ergebnis, welches sich die Jungs konzentriert und keineswegs überheblich erspielt haben.

 

Tore: York Bergmann (4), Boran Kücükkaya (3), Talha Evler (3), Mats Dovern (2), Luka Kolaric (2)