Bericht von A.G.
Die Pokalrunden bis zum Halbfinale werden im Mittelrheinpokal in Turnierform ausgespielt. Somit kamen heute der SV Eilendorf, GW Brauweiler, TSC Euskirchen und Wegberg-Beeck zusammen, um in jeweils 2 x 15 Minuten Spielzeit den Sieger dieser Vorrunde auszuspielen.

Leider deutete sich bereits beim Warmmachen an das es heute nicht zu einem Erfolg reichen wird. Die Jungs wirkten unkonzentriert und nicht bei der Sache. Und genauso ging es in der ersten Partie gegen Wegberg weiter. Wir kamen nicht in die Partie und zu allem Überfluß kassierten wir durch einen TW-Fehler kurz vor Ende der Partie das 0 : 1. Insgesamt ein verdienter Sieg für Wegberg, die einfach mehr investierten. Im zweiten Spiel dann gegen Euskirchen standen wir schon unter Zugzwang, aber erneut die gleichen Unkonzentriertheiten, und wir verloren sogar 0 : 2. Im unbedeutenden 3. Spiel dann gegen starke Jungs aus Brauweiler gab es ein 0 : 0. Leider wurden wir bei individuellen Fehlern heute direkt bestraft, schafften es zudem aber auch nicht in insgesamt 90 Minuten Spielzeit ein einziges Tor zu erzielen oder große Chancen herauszuspielen. So kann man dann natürlich auch nicht gewinnen. Wir verzeihen dem Team aber gerne auch mal einen schlechten Tag. Dies sollten alle Eltern aber auch tun und nicht direkt alles in Frage stellen. Wir haben ein tolles Team, welches nicht zu Unrecht Tabellenführer der Mittelrheinliga ist. Aber schlechte Tage gehören im Fussball dazu, sollten nur den erforderlichen Lerneffekt mitbringen. Jetzt sind wir sehr gespannt auf unseren nächsten Gegner Lindenthal-Hohenlind, die sicher heiss sind uns nach unserem 3 : 0 Hinspielsieg zu schlagen.