(Bericht von R.S.)

Heute führte uns abermals der Weg zu einem Auswärtsspiel und wir wurden überrascht , das nicht wie online hinterlegt das Spiel auf Asche ( Hartplatz ) sondern auf Naturrasen ausgetragen werden sollte was kurzerhand vom Gastgeber so entschieden wurde. Unsere Vorbereitungen die auf Asche durchgeführt wurden waren so durchkreuzt.
Schnell gingen wir durch ein Missverständnis in der Abwehrreihe von Dürwiß in Führung als Max aufmerksam den Ball abfing und ins Tor einschob. Weitere sehr gute Einschussmöglichkeiten von Semih und Luca konnten nicht verwertet werden da man am Torwart scheiterte. Ein Lattentreffer von Tim-Maximilian fand auch nicht den Weg ins Tor. Hinten stand man sehr sicher so dass keine Unruhe aufkam. Leider konnte man auch nicht die Feldüberlegenheit und weitere sich hier ergebene Chancen nutzen so dass mit dem ersten gefährlichen Torschuss von Dürwiß der Ausgleich fiel und kurz danach sogar die Führung des Gastgebers was den Spielverlauf auf den Kopf stellte.
In Halbzeit 2 wollte man den Druck weiter hoch halten und den Ausgleich schnell erzielen was auch durch eine Einzelleistung von Tim-Maximilian gelang. Dürwiß fuhr nun gefährliche Konter und kam ebenfalls zu sehr guten Gelegenheiten. Trotzdem blieb es in der regulären Spielzeit beim 2 : 2 und es ging in die Verlängerung in welcher keine Tore mehr fielen. Das anschließend anstehende 8-Meterschiessen konnten wir leider nicht erfolgreich gestalten so dass Dürwiß verdient als Sieger vom Platz ging. Trotzdem ein großes Kompliment an unsere Mannschaft die es heute leider nicht geschafft hat die zahlreichen Torchancen zu nutzen und an den Gastgeber für das Erreichen des Endspiels. So haben wir heute neben dem Spiel auch einen Spielerzahn verloren und einige Blessuren davongetragen da es teilweise ein sehr intensiv und hart geführtes Spiel war. Gewonnen haben wir aber auch da man aus Niederlagen seine Schlüsse ziehen kann und zudem die Erkenntnis erlangt, das auf gestriger und mehrfacher Nachfrage beim anwesenden Staffelleiter der Gastgeber tatsächlich den Spielort einfach so ändern kann und die Online-Meldung somit umgeht und das auch wenn der gemeldete Spielort wie gestern bespielbar gewesen wäre.
Der Fußball ist wahrlich sehr schnelllebig und ändert sich stets. Trotzdem bleiben weiter Fragen offen da der Staffelleiter einen der drei Trainer/Betreuer des SVE des Platzes verwies wohingegen der Gastgeber drei Trainer/Betreuer an der Seitenlinie stellen durfte was nicht nur uns sondern auch den von uns angesprochenen Betreuer von Dürwiß verwunderte. Glückwunsch an Dürwiß und weiterhin viel Erfolg.
In der heutigen Mannschaft standen die Spieler Maximilian, David, Henrik, Finn, Semih, Luca, Max, Tim-Maximilian, Fabian, Jonas und Samil. Kopf hoch Jungs, ihr habt alles gegeben.