(Bericht von C.W.)

Am heutigen Samstag trat die A1 zum Hallenturnier in Baesweiler an. Gespielt wurde in 2 5er Gruppen, in welchen jeweils die beiden Erstplatzierten das Halbfinale erreichten. Nach einem standesgemäßen Auftaktsieg gegen die Armada Euchen Würselen, erwartete man im zweiten Gruppenspiel mit Union Schafhausen den Tabellendritten der Sonderliga Heinsberg.

Auch dieses Spiel konnte souverän gewonnen werden. Da man auch das dritte Spiel gegen den Gastgeber aus Baesweiler für sich entscheiden konnte, stand der Einzug ins Halbfinale bereits frühzeitig fest. So ging es im letzten Spiel der Gruppenphase gegen den Sonderligisten aus  Mariadorf um den Gruppensieg. Leider konnte die Mannschaft hier nicht an die vorherigen Auftritte anknüpfen und agierte zu fahrlässig. Folglich ging dieses Spiel unnötigerweise verloren, sodass man mit dem VfR Würselen nun auf den Verlustpunktfreien Sieger der zweiten Gruppe traf. Trotz zwischenzeitlicher Führung musste man sich dem starken Gegner und späteren Turniersieger letztendlich geschlagen geben und verpasste somit den Einzug ins Finale. Im Spiel um Platz drei ging es erneut gegen die Alemannia aus Mariadorf. Mit einer konzentrierten Leistung konnte das "kleine Finale" deutlich gewonnen werden. Alles in allem ein ordentlicher Auftritt der Eilendorfer.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

SVE - Armada Euchen Würselen  2:0

SVE - Schafhausen  2:0

SVE - Genclerbirligi Baesweiler  3:2

SVE - Alem. Mariadorf  0:1

SVE  - VfR Würselen  2:4

SVE - Alem. Mariadorf  5:0