Heute stand die Kür an nachdem wir am letzten Spieltag bereits den berühmten Sack zu machen konnten. So wollten wir auch das letzte Spiel bei unserem Ortsnachbarn gewinnen um die Höchstpunktzahl zu erreichen. Das ist uns beim Wintereinbruch in Eilendorf gut gelungen und verdient ( 0 : 30 ) konnten die Jungs Emre, David, Henrik, Finn, Semih, Max, Tim, Tim-Maximilian, Fabian, Jonas und Samil den Meistersong in der Kabine anstimmen. Nun versuchen wir zudem in die vierte Runde des Edi-Braun-Pokals zu gelangen um dann 2014 dort erfolgreich weiter ansetzen zu können. Die große Herausforderung der D-Jugend steht dann auf dem Plan und wir freuen uns hier Erfahrungen gegen den älteren 2002er Jahrgang zu sammeln. Das wird sicherlich knifflig, wird uns aber in der Entwicklung weiter voranbringen. Hier werden wir uns schon durchbeißen und das sollte auch das Ziel sein vieles und neues zu erleben und zu erlernen um damit ebenfalls umgehen zu können. Glückwunsch vom Anhang und vom Trainerteam an die Jungs, weiter so.