Heute konnten wir mit einem Sieg unser angestrebtes Ziel verwirklichen und wir gingen daher entsprechend vorbereitet und konzentriert in die Partie und trafen zudem auf einen gut eingestellten Gegner aus Haaren. Von der ersten Minute an ließen wir auch keinen Zweifel aufkommen, mussten uns jedoch am gegnerischen Torwart zunächst die Zähne regelrecht ausbeißen der bravourös hielt. Die Chancen konnten nicht verwertet werden und durch eine eigene Ecke gerieten wir sogar durch einen schnell vorgetragenen Konter in Rückstand da wir im Abwehrverbund zu weit aufgerückt waren. Von da an war klar dass sich Haaren viel vorgenommen hatte und es nicht leicht werden würde da die Heimmannschaft auch alle Kräfte mobilisierte und die Zweikämpfe entschlossen und fair führte. Immer ein Fuß, ein Bein, oder der Kopf der Haarener verhinderten einen Erfolg. Aus dem Gewühl heraus und das energische Nachsetzen bescherte uns dann den verdienten Ausgleich den wir zur Halbzeit in eine sichere Führung ( 3 : 1 ) ausbauen konnten. Kalt erwischt wurde Haaren dann nach der Halbzeit als wir sofort das vierte Tor erzielten und eigentlich die von uns beabsichtigte Sicherheit eintreten sollte. Doch die schnellen Stürmer brachten uns immer wieder in Verlegenheit und die Abwehr um Jonas, Finn und Emre vor unserem Torwart Felix hatte einen Arbeitsreichen Tag der auch deswegen sehr erfolgreich ( 6 : 3 ) gestaltet werden konnte da die Offensive unsererseits mit Luca, Semih, Tim-Maximilian, Fabian und Samil gut funktionierte. Mit 9 Siegen aus 9 Spielen und einem Torverhältnis von 187 : 14 Toren kann die Mannschaft zu Recht auf sich stolz sein. Nun wollen wir auch das letzte Meisterschaftsspiel bei unserem Nachbarn aus Eilendorf für uns entscheiden und das Jahr somit abschließen. Gratulation an die Meistermannschaft um die Jungs Felix, Emre, David, Henrik, Finn, Semih, Luca, Max, Tim, Tim-Maximilian, Fabian, Jonas und Samil die nun die 5. Meisterschaft in Folge !!! geholt haben. Spitze.

Danke auch an Haaren die ein guter und stets sehr fairer Gegner am heutigen Tag waren.