(Bericht von Orestis Kollias)

SV Breinig - SVE C1  0 : 3

Am 10. Spieltag der Sonderliga war die C1 des SV Eilendorf beim SV Breinig, welcher vor der Begegnung nur 2 Punkte weniger gesammelt hatte. Somit hatte diese Partie eine noch größere Bedeutung, da man auch durch die Stolberger überholt werden konnte. Der SVE startete druckvoll in das Spiel und konnte früh das 1:0 durch Luis H. erzielen. Dieses Tor war für die Eilendorfer aber kein Grund sich zurückzulehnen, und so folgte 10 Minuten später der nächste verdiente Treffer durch Dominik L. M.. In der Folge konnte der SV Breinig keine Torchance auf das Tor von Etienne R. bringen. Mit diesem 2:0 ging man dann auch in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann wie die erste, jedoch konnte die C1 aus Eilendorf kein schnelles 3. Tor erzielen und somit auch keine endgültige Entscheidung erbringen. Gegen Ende der Begegnung schaltete die Auswärtsmannschaft einen Gang runter und überließ den Breinigern mehr Spielanteile, die jedoch zu keiner nennenswerten Torchance führten. Der letzte Angriff des SV Eilendorfs brachte noch einen weiteren, kuriosen Treffer durch Torhüter Florian G., der als Feldspieler eingewechselt worden ist, und somit lautete der Endstand 3:0!

Gegen schwach aufgelegte Breiniger konnte man heute mal wieder spielerisch überzeugen, jedoch verpasste man, die spielerische Überlegenheit in mehr Tore umzusetzen. Dass dies auch schiefgehen kann, hat man in den vergangenen Spielen durch unnötige Niederlagen zeigen können. Deshalb sollte man sich nicht auf diesen 3 Punkten ausruhen, sondern daran arbeiten, dass auch in den nächsten Spielen die spielerische Überlegenheit in Punkte umgesetzt wird