(Bericht von Orestis Kollias)

Am 8. Spieltag traf die C1 des SV Eilendorf gegen JSV Alsdorf in einem wichtigen Auswärtsspiel aufeinander, da der SVE zu Beginn des Spiels drei Punkte weniger als die Heimmannschaft auf dem Konto hatte.
Trotz der Wichtigkeit des Spiels, fand man aus Eilendorfer Sicht nicht wie erhofft ins Spiel, teils zunächst wegen der fehlenden Einstellung, aber ganz sicher auch wegen dem ungewohnten Aschenplatz, mit dem im Verlauf der Begegnung immer besser zurechtkam.
Dies zeigte sich, nachdem man 10 Minuten nach dem Rückstand, den verdienten Ausgleich durch Daniel F. erzielen konnte. Dieses 1:1 war der Halbzeitstand.
Der SVE kam besser aus der Kabine, schaffte es aber nicht ein schnelles Tor zu erzielen.
Es sah lange nach einem Unentschieden aus, bis jedoch Luis H. den hochverdienten Treffer zum 2:1 beisteuern konnte, was auch das Endergebnis war.
Mit diesem Arbeitssieg konnte man wegen der besseren Tordifferenz Alsdorf überholen und man hofft jetzt natürlich, dass die C1 aus Eilendorf durch weitere Siege einige Plätze hochklettern kann, was nur über gute Arbeit im Training und der richtigen Einstellung zum Spiel möglich ist.