In der Bezirksliga angekommen ?

Ich würde sagen, noch nicht ganz. Aber ich glaube dass die Mannschaft am Samstag einen Meilenstein in der richtigen Richtung gemacht hat. Engagiert alle Vorgaben umgesetzt die wir besprochen haben. Auch heute wieder mit 5 Spieler jüngster Jahrgang im hinteren Bereich. Freddy – Elvin – Jan – Philipp – Marvin D. zeigten wirklich eine beherzte und gute Leistung. Einzig Freddy unser Torwart nahm sich an diesem Tag eine Auszeit. Aber hier gibt es überhaupt nichts zu meckern, denn auch er hat das Recht, nach fast 15 Monaten in der B1 und jetzt A1 mit Höchstleistungen, jetzt auch mal einen blöden Tag zu erwischen. Also Freddy Kopf hoch vergessen und weiter.

Unsere Abwehr profitierte natürlich von den beiden Sechsern Timo Bindels (heute mit Führungsqualität aktiv und verbal) und einem überragendem Jann Aschersleben. Ich glaube da haben wir eine richtig tolle Position für Jann gefunden.

Unsere Offensiv Abteilung mit Marvin Cuje (der wesentlich mehr kann, wie gezeigt) Spielführer Ali Asik, Leon Emonds Pool und Faycal Schimanski konnten zum ersten Mal in Richtung Tor richtig überzeugen. Leider haben wir dann einige Chancen liegen gelassen.

Zum Spielverlauf: 1:0 Faycal nach Zuspiel von Leon Emonds Pool. In der ersten Halbzeit gab es keinerlei Unterschied zwischen beiden Mannschaften. Leider mussten wir in der 40.Minute den Ausgleich durch  einen direkt verwandelten Eckball fangen. Wir haben in der Halbzeit besprochen, dass die Vichttaler jetzt mit Macht kommen werden. Aber wir konnten lange dagegen halten. Der Schiedsrichter verweigerte uns leider einen klaren Elfmeter, nach einem Foul an Timo Bindels. Im Gegenzug fiel dann das 1:2. Trotzdem gab unsere Mannschaft nicht auf. Kämpfte weiter, hatte Torchancen aber Vichttal machte dann aus dem nichts das entscheidende 1:3.

In der letzten Viertelstunde wechselten wir Sandro Piras gegen Ali Asik. Sandro zeigte in der kurzen Zeit eine sehr starke  Leistung. Alex Gier kam dann für Marvin Cuje und konnte auch mit einer guten Leistung auf sich aufmerksam machen. Luis Teichmann, der dann für Marvin Debeur kam konnte natürlich nicht mehr viel zeigen, da die Zeit zu kurz war.

Denke ein positives Ereignis für unser Team. Aber natürlich lechzen alle (die Trainer auch) nach etwas zählbaren. Ob uns das schon Sonntag in Kerpen gelingt, werden wir sehen. Aber wir sind davon überzeugt, dass man sich belohnen wird. Hat man doch in den ersten 5 Spielen (5 Niederlagen) gegen 4 Mannschaften gespielt, die auf Platz 1-5 in der Tabelle stehen.