Roda Kerkrade U12 - SV Eilendorf D1  3 : 0 ( 1 : 0 )
Bericht von A.G.
Die D1 traf heute auf einen hochmotivierten Gegner aus Kerkrade. Zunächst auch Danke an Uli der durch "Beziehungen" dieses Testspiel auf die Beine stellen konnte. Solche Gelegenheiten lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Wir wußten dass die U12 von Roda Kerkrade enorm spielstark ist, wollten unsererseits trotzdem das Spiel versuchen offen zu gestalten. Dafür jedoch müssen alle Kids 100% geben, was heute nicht jedem gelang. Roda zeigte uns wie man ein ordentliches Pressing aufzieht so dass wir unsere schnellen Offensivkräfte nahezu gar nicht ins Spiel bringen konnten. Wir waren größtenteils in der Defensive gebunden zumal für uns die Raumaufteilung und Laufwege auf dem ungewohnten großen Spielfeld und die großen Tore neu waren. Aber genau deshalb sind diese Tests sehr wertvoll, geben Sie uns als Trainern doch die Möglichkeit Defizite zu erkennen. Bereits sehr früh lagen wir durch einen schnell vorgetragenen Angriff mit 0 : 1 hinten. Danach kamen wir etwas besser ins Spiel, Roda ließ den Ball und uns aber sehr gut laufen. Osas und Paul hatten in der Innenverteidigung gut zu tun, machten ihre Aufgabe aber sehr gut. In Halbzeit 2 dann verloren wir zu viele Bälle im Spielaufbau, natürlich wiederrum durch das perfekte Pressing des Gegners. Eine Ecke zu unseren Gunsten führte leider im direkten Gegenangriff zum 0 : 2 aus unserer Sicht. Weitere 5 Minuten später gelang einem Schützen der Roda Jungs ein Traumtor durch einen tollen Fernschuß in den Winkel. Hier war Timon erneut machtlos. So endete das Spiel 0 : 3. Viele Zweikämpfe, hart aber nicht unbedingt unfair vom Gegner geführt (lediglich 2 x übersah der sehr gut leitende Schiedsrichter ein unnötiges Foulspiel), weite Laufwege und ein insgesamt intensives Spiel machten dieses Match trotz der Niederlage zu einer sehr guten Trainingseinheit. Jetzt gilt es die uns gezeigten Defizite im Spiel gegen Kirchhoven nächsten Samstag abzustellen bzw. zu kompensieren, um dort erfolgreich sein zu können.